2. Mai 2022

Ergebnisse aus dem Jugend-Leistungsbereich I 02.05.

Auch die Mannschaften aus unserem Jugend-Leistungsbereich waren am vergangenen Wochenende im Einsatz. Hier die Ergebnisse im Überblick:

U23 – Schröder-Liga Saar

Unsere U23 musste am gestrigen Sonntag in der Schröder-Liga Saar eine 1:2-Auswärtsniederlage bei den Sportfreunden Köllerbach einstecken. Mehr dazu hier: https://www.fc08homburg.de/u23-mit-auswaertsniederlage-in-koellerbach/

U19 – Regionalliga

Unsere U19 konnte in der Abstiegsrunde der A-Junioren-Regionalliga Südwest am gestrigen Sonntag einen deutlichen 8:0-Heimsieg gegen den Tabellenletzten FSV Offenbach feiern. Das Spiel fand für den Gegner unter widrigen Bedingungen statt. Durch krankheitsbedingte Ausfälle standen den Offenbachern lediglich elf Spieler zur Verfügung. In der zweiten Halbzeit des Spiels kassierten sie zudem eine Gelb-Rote Karte und ein Spieler musste verletzungsbedingt aufgeben, sodass die Offenbacher die Partie gezwungenermaßen mit nur neun Spielern auf dem Feld beenden mussten. „Ich muss den Offenbachern für ihre Einstellung ein großes Kompliment aussprechen. Trotz ihrer dezimierten Personalsituation und der Tabellensituation haben sie alles gegeben und uns in der ersten Halbzeit das Leben schwer gemacht.“, so Cheftrainer Sebastian Grafen. Mitte der ersten Halbzeit gingen die Homburger durch einen direkten Freistoß von Marc Neu mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Nicolas Jörg für die Grün-Weißen auf 2:0. Dies war gleichzeitig auch der Halbzeitstand. Zur zweiten Hälfte korrigierten die Homburger ein paar Aspekte und stellten sich in der Grundformation offensiver auf. Mit der ersten Aktion nach Wiederanpfiff gelang den Gastgebern durch Steven Heib, der gestern zum ersten Mal für die Homburger spielberechtigt war, das 3:0. In der Folge sorgten Nicolas Jörg (53.), Mex Hofstadt (59.), Marc Neu (65.), Steven Heib (69.) und Tim Neuendorf (82.) mit fünf weiteren Toren zum 8:0-Endstand für den FCH. „Die Jungs haben unsere Vorgaben, seriös zu sein und das Spiel nicht zu unterschätzen, gut umgesetzt. Vor allem in der zweiten Halbzeit hat die ganze Mannschaft mehr investiert und eine gute Leistung gezeigt.“, blickt Grafen auf das Spiel zurück. Bereits am kommenden Mittwoch, den 04. Mai kann unsere U19 nach derzeitigem Stand mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Bretzenheim vorzeitig den Klassenerhalt in der A-Junioren-Regionalliga Südwest sichern. Anstoß der Partie gegen den TSG 1846 Bretzenheim ist um 19:30 Uhr auf dem Homburger Jahnplatz. Am kommenden Sonntag, den 08. Mai steht für die Homburger bereits das nächste Heimspiel an. Um 13 Uhr empfängt man den FC Rot-Weiß Koblenz auf dem Jahnplatz. 

U17 – Regionalliga

Das für den gestrigen Sonntag angesetzte Heimspiel unserer U17 in der Meisterrunde der B-Junioren-Regionalliga Südwest wurde aufgrund des Nichtantritts der Gastmannschaft kurzfristig abgesagt. Am kommenden Donnerstag, den 05. Mai steht für die Homburger das Pokal-Halbfinale gegen den FC Wiesbach an. Anstoß der Partie ist um 19 Uhr in Wiesbach. Am kommenden Sonntag, den 08. Mai geht es für die Grün-Weißen in der Liga weiter. Dann steht um 13 Uhr ein Auswärtsspiel beim SV Gonsenheim an. 

U16 – Verbandsliga

Für unsere U16 stand in der vergangenen Woche in der B-Junioren-Verbandsliga eine englische Woche an. Bereits am vergangenen Donnerstag war man im letzten Auswärtsspiel der Saison beim SV Auersmacher zu Gast und konnte dort einen 6:2-Auswärtssieg feiern. In der 16. Minute gingen die Homburger durch Jan Bernhard in Führung, ehe Luc Rösler einige Minuten später nach einem Freistoß auf 2:0 erhöhte. Durch einen fragwürdigen Strafstoß konnten die Gastgeber aus Auersmacher kurz vor der Halbzeitpause noch den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. In der zweiten Hälfte ließen sich die Grün-Weißen nicht beirren und drückten ihr Spiel konsequent durch. Durch zwei Tore von Paul Bach sowie einem Treffer von Luc Rösler bauten die Gäste ihre Führung wieder aus. In der 72. Minute erzielte Auersmacher nach einer Unkonzentriertheit in der Homburger Abwehr das 2:5, ehe Winterneuzugang Alhasan Yazan kurz vor Schluss den Treffer zum 6:2-Endstand für den FCH erzielte. „Das war insgesamt ein gutes Spiel von uns. Wir hatten das Spiel in jeder Phase, bis auf die zehn Minuten vor der Halbzeitpause, im Griff und somit über 70 Minuten kontrolliert. Somit war der Sieg, auch in der Höhe, verdient.“, zeigt sich Cheftrainer Daniel Leibrock zufrieden.

Am gestrigen Sonntag stand für unsere U16 ein Heimspiel gegen den Tabellenletzten VfB Heusweiler an. Auf dem heimischen Jahnplatz trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 3:3-Unentschieden. In der ersten Halbzeit konnten die Homburger nicht an ihre gute Leistung vom Donnerstag anknüpfen. Zu viele Unkonzentriertheiten und Fehlpässe bestimmten ihr Spiel. Bereits in der 1. Minute gerieten die Grün-Weißen nach einem Abwehrfehler in Rückstand. In der 18. Minute folgte nach einem Standard das 0:2. Knapp zehn Minuten später kassierten die Homburger nach einem Ballverlust im Aufbauspiel das 0:3. Kurz vor der Halbzeit gelang den Gastgebern durch Alhasan Yazan dann der Anschlusstreffer zum 1:3. In der zweiten Hälfte konnten die Grün-Weißen ihre Leistung steigern und sich nochmal herankämpfen. In der 51. Minute erzielte Henri Biermeier das 2:3. Rund zehn Minuten vor Schluss gelang Alex Petrovic nach einem Eckball der Ausgleich zum 3:3-Endstand. Durch zwei Großchancen hatten die Homburger noch die Möglichkeit zur Führung, doch es hat am Ende nicht sein sollen. „Ein Sieg wäre am heutigen Tag auch nicht verdient gewesen. Der Punkt für Heusweiler war auf jeden Fall verdient. Sie haben alles reingeworfen und gekämpft.“, so Cheftrainer Leibrock. „Wir haben das Spiel durch unsere schlechte Leistung in der 1. Halbzeit verloren. In der 2. Halbzeit hat sich die Mannschaft nochmal herangekämpft und Gas gegeben. Unser Ziel war es ganz klar, das Spiel zu gewinnen. Deswegen fühlt sich das Unentschieden heute wie eine Niederlage an.“ Am kommenden Sonntag, den 08. Mai steht für unsere U16 ein Nachholspiel gegen die SG St. Wendel-Ostertal an. Anstoß der Partie ist um 10:30 Uhr auf dem Homburger Jahnplatz. 

U15 – Regionalliga

Unsere U15 trennte sich am vergangenen Samstag in der Abstiegsrunde der C-Junioren-Regionalliga Südwest auf dem heimischen Jahnplatz mit einem torlosen 0:0-Remis vom FK Pirmasens. Die Homburger starteten gleich zu Beginn motiviert und mit einer sehr guten Torchance ins Spiel gegen den FKP. Zwar führte diese nicht zum Tor, aber sie verhalf der Mannschaft, positiv und selbstbewusst ins Spiel zu starten. So gelang es den Homburgern mit großem Engagement der Jungs und Mädels, das Spiel weiterhin offensiv zu gestalten. Es war spürbar, dass die Grün-Weißen unbedingt einen Sieg erzielen wollten. Pirmasens kam ebenfalls offensiv in die Partie und so gestaltete sich das Spiel im weiteren Verlauf überaus spannend. Beide Mannschaften erspielten sich einige Torchancen. Auch in der zweiten Hälfte waren der Kampfgeist und der Wille der Homburger zum Sieg erkennbar. Auch der FKP gab nicht auf und so setzte sich das Spiel weiterhin spannend fort. Allerdings gelang keinem Team der entscheidende Siegtreffer. Der 0:0-Endstand spiegelte das ausgeglichene Spiel gut wider. „Trotzdem habe ich bis zur letzten Sekunde gehofft, dass uns doch noch der entscheidende Treffer gelingt. Ich bin dennoch überaus zufrieden mit der Mannschaftsleistung. Der Zusammenhalt, Teamgeist und der Wille zum Sieg waren stets spürbar. Ich bin sehr stolz, dass wir kein Gegentor kassiert haben und bin optimistisch, dass wir an diese Leistung anknüpfen können und als nächstes auch unsere Torchancen effektiv verwerten werden.“, lautet das Fazit von Cheftrainer Neder Mehir. Am kommenden Sonntag, den 08. Mai steht für unsere U15 ein Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Eisbachtal an. Anstoß der Partie ist um 13 Uhr in Nentershausen. 

U14 – Landesliga

Für unsere U14 stand in der C-Junioren-Landesliga in der vergangenen Woche aufgrund eines Nachholspiels eine englische Woche an. Das Nachholspiel bei den Sportfreunden Heidstock am vergangenen Mittwoch verloren die Homburger mit 1:4. Nach einer ersten Phase des Antastens verteidigten die Grün-Weißen die Vorstöße des Gegners gut weg. In der Folge gingen die Homburger nach einem Foulspiel an Alex Herz in Führung, nachdem Adrian Schneider den fälligen Elfmeter im Anschluss sicher verwandelte. In der Folge erhöhte Heidstock den Druck, aber auch hier war die Defensivabteilung des FCH immer zur Stelle. Dennoch musste man kurz vor der Pause innerhalb von zwei Minuten zunächst den Ausgleichtreffer und schließlich noch den 1:2-Pausenrückstand einstecken. In der zweiten Hälfte zeigte sich ein ähnliches Spiel. Heidstock konnte durch zwei Fernschüsse schließlich noch auf den 4:1-Endstand erhöhen. Ein weiterer Treffer sollte den Homburgern trotz einiger guter Chancen nicht mehr gelingen. „Insgesamt war es ein durchwachsenes Spiel meiner Truppe. Wir standen in der Defensive gut. Im Strafraum war man fast immer rechtzeitig zur Stelle, aber außerhalb des Strafraums war man immer und überall ein, zwei Schritte zu weit weg. Und wenn man dem Gegner so viele Chancen bietet, rutscht auch irgendwann mal einer durch. Spielerisch war das von uns okay, aber das können wir insgesamt besser.“, lautet das Fazit von Cheftrainer Philippe Meyer.

Am vergangenen Samstag ging es für unsere U14 mit einem Auswärtsspiel bei der JFG Hochwald Losheim weiter. Die Homburger eröffneten das Spiel mit zwei guten Chancen, mussten dann aber im direkten Gegenzug das 0:1 einstecken. Danach verloren die Grün-Weißen die Orientierung und der Gegner erhöhte innerhalb allerkürzester Zeit auf 0:3. Nach diesem Tiefschlag erholten sich die Homburger schließllich immer mehr und konnten vor der Halbzeit durch Adrian Schneider nach schöner Vorarbeit von Alex Herz sehenswert den Anschlusstreffer erzielen. In der zweiten Halbzeit waren die Homburger spielerisch die bestimmende Mannschaft, zeigten eine ansprechende und engagierte Leistung und eine absolute Überzeugung gegen und mit dem Ball. Folgerichtig war es Luca Scholler, der sich nach unermüdlichem Einsatz den Ball selbst eroberte und ebenfalls äußerst sehenswert zum 2:3 in den Winkel setzte. Auf der anderen Seite musste man dann jedoch durch einen verwandelten Strafstoß das 2:4 einstecken. Die Homburger konnten zwar durch einen satten Linksschuss von Toni Gärtner, wieder nach Vorarbeit von Alex Herz, das 3:4 erzielen. Der eigentlich überfällig gewesene Anschlusstreffer sollte aber letztendlich nicht mehr gelingen. „Auch hier war es von meiner Truppe eigentlich ein ansehnliches und sehr ordentliches Spiel. Nach dem Spiel wissen wir nicht, wie wir hier als Verlierer vom Platz gehen und der Gegner wird sich wahrscheinlich fragen, wie er hier und heute gewinnen konnte. Denn spielerisch und von der Einstellung her kann ich meiner Mannschaft wenig vorwerfen. Leider werden unsere Schwächephasen immer eiskalt ausgenutzt und bestraft. Das hat die Truppe absolut nicht verdient. Aber dieses Bild zieht sich quasi durch die ganze Rückrunde, Murphys Gesetze treffen uns immer wieder: Alles, was irgendwie schief gehen kann, geht schief. Wir müssen schauen, dass wir trotzdem die Köpfe oben behalten, weil wir nicht viel falsch machen, aber leider jeder Fehler umgehend bestraft wird.“, so Chefcoach Philippe Meyer. In dieser Woche wartet auf unsere U14 erneut eine englische Woche. Am kommenden Mittwoch, den 04. Mai geht es um 18:30 Uhr zum Nachholspiel zur SG FC Uchtelfangen. Am kommenden Samstag, den 07. Mai empfangen die Homburger um 16:30 Uhr die Sportfreunde Heidstock auf dem heimischen Jahnplatz. 

DIE LETZTEN NEWS


U23: Letztes Saisonspiel in Neunkirchen

27. Mai 2022
Am morgigen Samstag, den 28. Mai steht für die U23 des FC 08 Homburg das letzte Saisonspiel der Schröder-Liga Saar 2021/22 an. Um 15:30 Uhr ist man Neunkircher Ellenfeldstadion bei der Borussia Neunkirchen zu Gast. 

Nicolas Jörg erhält Ausbildungsvertrag beim FCH

26. Mai 2022
U19-Spieler Nicolas Jörg erhält beim FC 08 Homburg einen Ausbildungsvertrag, mit dem er perspektivisch an den Aktivenbereich herangeführt werden soll. 

Fabian Eisele wechselt zum FC 08 Homburg

25. Mai 2022
Fabian Eisele wird sich im Sommer dem FC 08 Homburg anschließen. Der 27-jährige Mittelstürmer, der aus der Regionalliga Nordost von Carl Zeiss Jena kommt, erhält in Homburg einen Vertrag bis Juni 2024.  

Sichtungstraining Nachwuchsabteilung

24. Mai 2022
Die Jugendabteilung des FC 08 Homburg veranstaltet am kommenden Montag, den 30. Mai ein Sichtungstraining für die Jahrgänge 2012 und 2013. 

Ergebnisse aus dem Jugend-Leistungsbereich I 23.05.

23. Mai 2022
Auch die Mannschaften unseres Jugend-Leistungsbereiches waren am vergangenen Wochenende im Einsatz. Hier die Ergebnisse im Überblick: 

© FC 08 Homburg-Saar e.V.