Skip to main content
6. Dezember 2023

1:4-Niederlage im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen St. Pauli

Am heutigen Dienstagabend musste sich der FC 08 Homburg im Achtelfinale des DFB-Pokals dem Zweitligisten FC St. Pauli vor rund 12.230 Zuschauern im Waldstadion mit 1:4 geschlagen geben. 

Im Vergleich zum 1:1-Remis in der Regionalliga Südwest am vergangenen Samstag gegen die TSG 1899 Hoffenheim II änderte Cheftrainer Danny Schwarz die Startformation auf einer Position. Für Lukas Quirin rückte Laurin von Piechowski in die Startaufstellung und damit auch in die für heute taktisch aufgestellte Fünferkette. 

Die erste Chance der Partie gehörte den Gästen. Nach gut zehn Minuten prüfte Marcel Hartel FCH-Keeper Tom Kretzschmar per Kopf. Ansonsten hielt die Abwehr der Grün-Weißen gut dagegen und ließ den Paulianern kaum ein Durchkommen. In der 24. Minute gingen dann aber jedoch die Gäste nach einem Eckball in Führung. Die Ecke wurde im Strafraum von mehreren Hamburgern verlängert und fand am zweiten Pfosten Hauke Wahl, der den Ball zum 0:1 einschob. Doch nur vier Minuten gelang den Homburgern der umjubelte Ausgleichstreffer. Nach einem Abwehrfehler der Gäste klaute Markus Mendler Torwart Sascha Burchert den Ball und schob ihn zum 1:1 für den FCH ins leere Tor ein. In der restlichen ersten Halbzeit ließen die Gastgeber nichts mehr anbrennen und gingen mit einem verdienten 1:1 in die Pause.

In der 64. Minute konnten die Kiezkicker durch Elias Saad erneut in Führung gehen. Nach Flanke von Oladapo Afolayan kam Saad an den Ball und versenkte diesen zum 1:2 im Homburger Tor. Der Treffer wurde aufgrund fraglicher Abseitsstellung nochmals vom VAR gecheckt, wurde dann aber gewertet. Fünf Minuten später sorgte der FC St. Pauli für die Vorentscheidung. Nach Vorlage von Saad zog Marcel Hartel aus der Distanz ab und erzielte das 1:3 für die Kiezkicker. In der 73. Minute machte Johannes Eggestein, der nach einem Ballverlust der FCH-Defensive frei zum Schuss kam und das 1:4 erzielte, endgültig den Sack zu. Somit mussten sich die Homburger dem FC St. Pauli im Achtelfinale des DFB-Pokals nach kämpferischer, starker Leistung mit 1:4 geschlagen geben. 

Am kommenden Sonntag, den 10. Dezember steht für den FC 08 Homburg in der Regionalliga Südwest das letzte Spiel des Jahres an. Um 14 Uhr empfängt man die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz im heimischen Waldstadion. Bei diesem Spiel wird es eine besondere Dankeschön-Aktion für unsere Fans geben. Mehr dazu hier: https://www.fc08homburg.de/wir-sagen-dankeschoen/.


Aufstellung: Kretzschmar – Dombrowka (77. Schmidt), Heilig, Kirchhoff, von Piechowski, Steinmetz – Mendler (57. Stavridis), Weihrauch, Jansen (77. Eisele), P. Hoffmann (77. Knezevic) – Harres (82. Hummel)

Tore: 0:1 Wahl (24.), 1:1 Mendler (28.), 1:2 Saad (64.), 1:3 Hartel (69.), 1:4 Eggestein (73.)

Schiedsrichter: Martin Petersen

Gelbe Karten: Eisele / Smith, Ritzka, Saad

Zuschauer: 12.232

DIE LETZTEN NEWS


U23 tritt morgen Abend in Hasborn an 

27. Februar 2024
Am morgigen Mittwoch, den 28. Februar ist unsere U23 in der Schröder-Liga Saar beim SV Rot-Weiß Hasborn zu Gast. Anstoß im Hasborner Waldstadion ist um 19 Uhr. 

Ergebnisse aus der Jugendabteilung I 26.02.

26. Februar 2024
Am Wochenende starteten unsere U19, U17 und U15 in den jeweiligen Regionalligen ins neue Pflichtspieljahr. Hier gibt’s die Ergebnisse im Überblick: 

U23 startet mit 1:1 gegen die SG Mettlach/Merzig ins neue Pflichtspieljahr

26. Februar 2024
Am gestrigen Sonntag war unsere U23 zum Auftakt in die Restsaison der Schröder-Liga Saar im ersten Spiel des neuen Jahres bei der SG Mettlach/Merzig zu Gast. Vom Tabellenletzten trennten sich die Homburger mit einem 1:1-Remis. 

FCH verlängert Verträge mit Danny und Benjamin Schwarz

25. Februar 2024
Der FC 08 Homburg hat seine Verträge mit Cheftrainer Danny Schwarz und Co-Trainer Benjamin Schwarz um zwei weitere Jahre bis 2026 verlängert. 

3:1-Testspielsieg gegen Eintracht Frankfurt II

24. Februar 2024
Der FC 08 Homburg hat am heutigen Samstagnachmittag sein letztes Vorbereitungsspiel eine Woche vor dem Start in die Restsaison der Regionalliga Südwest gegen Eintracht Frankfurt II gewonnen. In Kirrberg setzten sich die Homburger gegen den Ligakonkurrenten mit 3:1 in durch.