Skip to main content
29. Februar 2024

U23 verliert Auswärtsspiel in Hasborn mit 3:4

Am gestrigen Mittwochabend trat unsere U23 in der Schröder-Liga Saar beim SV Hasborn an. Im Hasborner Waldstadion mussten sich die Homburger mit 3:4 geschlagen geben. 

Die Homburger starteten gut in die Partie und gingen so in der 8. Minute durch Marc Neu in Führung. Im Gegenzug kassierten sie jedoch den schnellen Ausgleich der Gastgeber durch einen Sonntagsschuss von Lukas Hasenfratz. In der 11. Minute drehten die Hasborner das Spiel und gingen durch einen verwandelten Elfmeter von Johannes Gemmel mit 2:1 in Führung. Die Grün-Weißen blieben trotz des Rückstands weiter die spielbestimmende Mannschaft und erzielten in der 23. Minute durch Merouane Taghzoute den 2:2-Ausgleichstreffer. Doch kurz vor der Halbzeitpause gingen erneut die Gastgeber durch Gemmel mit 3:2 in Führung, nachdem die Homburger Mauer nach einem Freistoß nicht eng genug stand. In der Nachspielzeit gab es für die Grün-Weißen einen weiteren Rückschlag, als Jonas Pfeiffer nach grobem Foulspiel die Rote Karte sah. Somit ging es aus Sicht unserer U23 mit einem 2:3-Rückstand und in Unterzahl in die Pause. 

In der zweiten Halbzeit bewiesen die Homburger Moral, kämpften trotz Unterzahl weiter und waren weiterhin spielbestimmend. So gelang Grischa Walzer in der 64. Minute durch ein sehenswertes Freistoßtor aus über 30 Metern der Ausgleich zum 3:3. Doch erneut hatten die Hasborner nur drei Minuten später wieder die schnelle Antwort parat und gingen durch Gemmel mit 4:3 in Führung. Trotz weiterer Chancen der Grün-Weißen blieb es am Ende bei der 3:4-Niederlage beim SV Rot-Weiß Hasborn. In der Tabelle der Schröder-Liga Saar steht unsere U23 mit einer Ausbeute von 35 Punkten nun auf dem 6. Platz. 

„Es war eine sehr bittere Niederlage. Wenn man auswärts drei Tore schießt, muss man solch ein Spiel eigentlich gewinnen. Wir haben viel investiert, aber waren in der Abwehr einfach nicht konsequent genug. Für mich waren das Gegentor und unsere Rote Karte kurz vor der Pause heute die entscheidenden Nackenschläge“, lautet das Fazit von Cheftrainer Razkar Daoud. 

Zum Abschluss der englischen Woche in der Schröder-Liga Saar empfängt unsere U23 am kommenden Sonntag, den 03. März die Sportfreunde Köllerbach. Anstoß auf dem Homburger Jahnplatz ist um 16 Uhr. 


Aufstellung: Hoffmann – Streichsbier (85. Manchester), Pfeiffer, Walzer, Taghzoute, Ebler, Ibrahim (70. Adigüzel), Gilcher (85. Fakih), Neu, Fath, Hunter

Tore: 0:1 Neu (8.), 1:1 Hasenfratz (9.), 2:1 Gemmel (11., FE), 2:2 Taghzoute (23.), 3:2 Gemmel (45.), 3:3 Walzer (64.), 4:3 Gemmel (67.)

Schiedsrichter: Julian Geid

Rote Karte: Pfeiffer (45.+1)

Zeitstrafe: Gemmel (79.)

DIE LETZTEN NEWS


FCH gewinnt Testspiel gegen die U21 des 1. FCK mit 2:0

16. April 2024
Am heutigen Dienstagnachmittag bestritt der FC 08 Homburg ein Testspiel gegen die U21 des 1. FC Kaiserslautern. Gegen den Oberligisten setzten sich die Grün-Weißen in Mehlingen mit 2:0 durch. 

Fanbus nach Kassel 

16. April 2024
Auch zu unserem nächsten Regionalliga-Auswärtsspiel beim KSV Hessen Kassel am Samstag, den 27. April um 14 Uhr bieten wir wieder einen Fanbus an. Tickets sind ab sofort auf unserer Geschäftsstelle sowie bei unserem Heimspiel am Samstag gegen Koblenz an der Fanbude erhältlich. 

Ergebnisse aus der Jugendabteilung I 15.04. 

15. April 2024
Auch unsere Mannschaften aus unserer Nachwuchsabteilung waren am Wochenende im Einsatz. Hier gibt’s alle Ergebnisse im Überblick: 

U23 mit 3:3-Remis gegen Bliesmengen-Bolchen

15. April 2024
Am gestrigen Sonntag trennten sich unsere U23 und der SV Bliesmengen-Bolchen am 28. Spieltag der Schröder-Liga Saar auf dem Homburger Jahnplatz mit einem 3:3-Remis. 

FCH mit furiosem 5:3-Auswärtssieg in Offenbach 

12. April 2024
Am heutigen Freitagabend war der FC 08 Homburg am 29. Spieltag der Regionalliga Südwest bei den Kickers Offenbach zu Gast. Vor rund 6.100 Zuschauern im Stadion am Bieberer Berg drehten die Homburger einen 0:3-Rückstand in einen 5:3-Auswärtssieg gegen den OFC. 
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner