Skip to main content
24. Februar 2023

Nachwuchs-Mannschaften kehren aus der Winterpause zurück 

Am kommenden Wochenende starten fast alle Mannschaften unseres Jugend-Leistungsbereiches nach der Winterpause ins Pflichtspieljahr 2023. Zeit, um mit den Trainern ein kleines Zwischenfazit zum bisherigen Saisonverlauf zu ziehen. 

U19 – Regionalliga 

Unsere U19 überwinterte mit einer Ausbeute von 18 Punkten auf Tabellenplatz 8 der A-Junioren-Regionalliga Südwest. Aus den bisherigen 14 Spielen holte die Mannschaft von Cheftrainer Sebastian Grafen und den Co-Trainern Marko Fremgen und Thomas Gösweiner sechs Siege. Achtmal musste man eine Niederlage einstecken. „Die Tabelle spiegelt das wider, was für uns bisher möglich war. In den vergangenen Monaten hatten wir eine Verletzungsmisere, die nicht als Entschuldigung gelten soll, aber dennoch ein ausschlaggebender Faktor war, warum wir nicht mehr Punkte geholt haben. Als wir noch auf alle Kräfte zurückgreifen konnten, sind wir stark gestartet. Ab Oktober hat dann alles nicht mehr so zusammengespielt“, blickt Cheftrainer Grafen auf die bisherige Spielzeit zurück. „Wir befinden uns in einem Entwicklungsprozess, was normal ist. So mussten wir bisher auch viel Lehrgeld bezahlen. Im Oktober haben wir viele Spiele knapp verloren, später wurde es dann deutlicher. Aber unter den gegebenen Umständen haben wir insgesamt betrachtet eine vernünftige Hinrunde gespielt.“ Am kommenden Sonntag, den 26. Februar startet unsere U19 in die Rest-Runde der A-Junioren-Regionalliga Südwest. Um 13 Uhr ist man beim Tabellennachbarn TuS Koblenz zu Gast. „Wir gehen guter Dinge in die Rückrunde, wo uns einige Heimspiele erwarten. Unser Ziel ist es, mit dem Abstieg frühzeitig nichts mehr zu tun zu haben. Auch im Saarlandpokal möchten wir unsere Ziele erreichen und werden alles versuchen, um bis ins Finale zu kommen“, so Grafen mit Blick auf die kommenden Monate. 

U17 – Regionalliga 

Unsere U17 steht in der Tabelle der B-Junioren-Regionalliga Südwest aktuell mit einer Ausbeute von 21 Punkten auf dem 9. Rang. Aus den bisherigen 15 Spielen konnten die Homburger sieben gewinnen. Achtmal musste sich das Team von Cheftrainer Marc Groß und Co-Trainer Volker Barth geschlagen geben. „Die Jungs haben zu Beginn der Saison etwas Zeit benötigt, um sich in der Regionalliga zurechtzufinden. Es gab große Schwankungen in den Spielen, was sich auch in den Ergebnissen widergespiegelt hat. Bis auf einen katastrophalen Ausrutscher in Trier haben sich die Jungs aber mit der Zeit stabilisiert. Aus den letzten sieben Spielen vor der Winterpause konnten wir fünf gewinnen, sodass die Tendenz gegen Ende der Hinrunde deutlich nach oben ging“, resümiert Cheftrainer Groß die bisherige Saison. „Die Weiterentwicklung bei jedem einzelnen Spieler ist deutlich zu sehen. Da ist der Tabellenplatz erst einmal zweitrangig. Es macht sehr viel Spaß, mit den Jungs zu arbeiten.“ Am kommenden Sonntag, den 26. Februar startet unsere U17 um 13 Uhr mit einem Heimspiel auf dem Homburger Jahnplatz gegen die Sportfreunde Eisbachtal in die Rest-Saison der B-Junioren-Regionalliga Südwest. „Ich hoffe, dass wir gut in die Rückrunde starten. Gegen Eisbachtal haben wir auf jeden Fall etwas wiedergutzumachen. Unser großes Ziel ist es, unsere eklatante Auswärtsschwäche zu verbessern. Wir als Trainerteam möchten die Jungs weiter voranbringen. Für viele Spieler steht bald auch die Übernahme in die A-Jugend beziehungsweise die Nominierung für die Saarland-Auswahl an“, so Groß. 

U16 – Verbandsliga 

Unsere U16 hat in der B-Junioren-Verbandsliga mit einer Ausbeute von 13 Punkten auf Tabellenplatz 8 überwintert. Aus den bisherigen elf Spielen weist die Mannschaft von Cheftrainer Daniel Leibrock und Co-Trainer Markus Klimt eine Bilanz von vier Siegen, einem Unentschieden sowie sechs Niederlagen auf. „Mit der bisherigen Punkteausbeute sind wir nicht ganz zufrieden. Es hätte durchaus der ein oder andere Punkt mehr sein können, vor allem, wenn man die Spielverläufe betrachtet. Vor allem gegen Topteams, wie Elversberg und Schaumberg haben wir uns gut präsentiert und gezeigt, dass wir gegen die Spitzenteams der Liga mithalten können. Es gab zwei Spiele, die wir verdient verloren haben. Ansonsten waren wir unseren Gegnern immer ebenbürtig“, erläutert Cheftrainer Leibrock. „Spielerisch haben sich die Jungs im ersten halben Jahr schon recht gut weiterentwickelt. Sie haben gelernt, immer besser umzusetzen, was der Trainer will.“ Am kommenden Sonntag, den 26. Februar startet unsere U16 um 11 Uhr mit einem Heimspiel auf dem Jahnplatz gegen die SG St. Wendel-Ostertal in die Rest-Saison der B-Junioren-Verbandsliga. „In der Rückrunde wollen wir nicht nur gut spielen, sondern endlich auch die Punkte holen. In der Hinrunde hatten wir viele Auswärtsspiele, während nun viele Heimspiele auf uns warten. Ich hoffe, dass uns das zugutekommt. In der Rückrunde wollen wir mehr Durchschlagskraft nach vorne entwickeln, um die nötigen Punkte einzufahren“, schaut Leibrock voraus. 

U15 – Verbandsliga 

Unsere U15 steht in der C-Junioren-Verbandsliga aktuell mit einer Ausbeute von 25 Punkten auf dem 5. Tabellenrang. Aus den bisherigen 13 Partien holte die Mannschaft von Cheftrainer Uwe Grub und Co-Trainer Julian Leibrock acht Siege und ein Remis. Viermal mussten die Homburger eine Niederlage hinnehmen. „Am Anfang der Saison hatten wir uns schon etwas mehr ausgerechnet. Wir mussten gegen Mannschaften, die vor uns standen, Niederlagen einstecken, die zum Teil unnötig waren. Aber wir brauchten auch eine gewisse Zeit, um uns kennenzulernen. Somit sind wir mit der Hinrunde nicht ganz unzufrieden“, lautet das Zwischenfazit von Cheftrainer Uwe Grub zur bisherigen Runde. Am morgigen Samstag, den 25. Februar wartet auf unsere U15 zum Start in die Rest-Saison der C-Junioren-Verbandsliga um 17:30 Uhr ein Heimspiel gegen die JFG Schaumberg-Prims. „In der Rückrunde möchten wir so weit, wie möglich nach vorne kommen. Ich hoffe, dass wir gut aus der Vorbereitung starten und die ersten Spiele gegen die vor uns liegenden Mannschaften erfolgreich bestreiten“, so Grub. 

U14 – Kreisliga 

Nachdem unsere U14 im Herbst die Qualifikation zur C-Junioren-Landesliga mit drei Unentschieden und drei Niederlagen aus der Gruppenphase verpasste, treten die Homburger nun in der Kreisliga an. Dort gewann das Team von Cheftrainer Sven Fuchs und Co-Trainer Tarek Zdiri die ersten beiden Spiele. „Wir sind mit großen Erwartungen in die Saison gestartet und wollten die Landesliga-Quali unbedingt schaffen, was leider nicht geklappt hat. Da waren die Jungs zunächst etwas deprimiert, aber sie haben das Ganze gut angenommen. Zudem waren wir auch durch viele Verletzungen und Krankheitsfälle personell oft gebeutelt, sodass wir nie zwei Spiele am Stück in der gleichen Startformation bestreiten konnten“, blickt Cheftrainer Fuchs auf die bisherige Saison zurück. Unsere U14 startet am Samstag, den 11. März um 17 Uhr mit einem Heimspiel gegen den SV Rohrbach in die restliche Saison der C-Junioren-Kreisliga. „Unser Ziel für die restliche Saison ist es, Meister der Kreisliga zu werden und damit einen versöhnlichen Saisonabschluss zu schaffen“, so Fuchs mit Blick auf die bevorstehende Rest-Runde. 

DIE LETZTEN NEWS


Knappe Niederlage im Pokalfinale gegen den FCS 

25. Mai 2024
Am heutigen Samstagmittag trafen der FC 08 Homburg und der 1. FC Saarbrücken im Finale des Sparkassen-Pokals Saar aufeinander. Vor rund 12.000 Zuschauern mussten sich die Grün-Weißen im Saarbrücker Ludwigsparkstadion knapp mit 1:2 geschlagen geben. 

Vertragsverlängerung mit Michael Heilig

24. Mai 2024
Michael Heilig bleibt dem FC 08 Homburg weiterhin erhalten. Die Grün-Weißen verlängern den Vertrag mit dem Innenverteidiger um zwei weitere Jahre.

U23 empfängt zum Saisonabschluss den SC Reisbach

24. Mai 2024
Am kommenden Sonntag, den 26. Mai empfängt unsere U23 am letzten Spieltag der Schröder-Liga Saar 2023/24 den SC Reisbach. Anstoß auf dem Homburger Jahnplatz ist um 16:15 Uhr. 

Pokal-Finale gegen den 1. FC Saarbrücken

24. Mai 2024
Am Samstag trifft der FC 08 Homburg im Finale des Sparkassen-Pokals Saar auf den 1. FC Saarbrücken. Anstoß im Saarbrücker Ludwigsparkstadion ist um 11:45 Uhr, bis dato sind bereits über 12.000 Tickets verkauft.

Laurin von Piechowski verlässt den FCH

24. Mai 2024
Mit Laurin von Piechowksi hat der FC 08 Homburg einen weiteren Abgang zu vermelden. Der Innenverteidiger verlässt die Grün-Weißen im Sommer.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner