3. März 2022

Nachwuchs-Leistungsmannschaften kehren aus der Winterpause zurück

Nachdem unsere U19 bereits am vergangenen Wochenende mit einem 2:1-Sieg in Offenbach aus der Winterpause zurückgekehrt ist, starten am kommenden Wochenende nun auch die restlichen Teams des Nachwuchs-Leistungsbereiches ins Pflichtspieljahr 2022.

U19 – Regionalliga

Unsere U19 ist bereits am vergangenen Wochenende mit einem Nachholspiel ins Pflichtspieljahr 2022 gestartet. Beim FSV Offenbach konnten die Homburger einen 2:1-Sieg feiern. Am kommenden Sonntag, den 06. März, steht für das Team von Cheftrainer Sebastian Grafen und Co-Trainer Marc Groß ein Heimspiel gegen die Sportfreunde Eisbachtal an. Anstoß ist um 13 Uhr auf dem Homburger Jahnplatz.

U17 – Regionalliga

Mit einer Ausgangslage von 18 Punkten und dem 7. Tabellenplatz starten die Homburger am kommenden Sonntag, den 06. März, mit einem Auswärtsspiel gegen die JFG Saarlouis/Dillingen in die Meisterrunde der B-Junioren-Regionalliga Südwest. Anstoß ist um 13 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Stella Sud in Saarlouis. Zuvor treffen die beiden Teams jedoch schon am heutigen Donnerstag um 19 Uhr im IHK-Jugend-Saarlandpokal auf dem Homburger Jahnplatz aufeinander. In der Wintervorbereitung bestritt das Team von Cheftrainer Peter Anyiloibi und Co-Trainer Lukas Schmitz sieben Testspiele, die eine Bilanz von drei Siegen, zwei Remis und zwei Niederlagen mit sich brachten. Co-Trainer Lukas Schmitz zeigt sich mit dem Verlauf der Vorbereitung, trotz einiger Corona-bedingter Ausfälle, zufrieden: „Alles in allem konnten wir uns trotzdem gut auf die kommende Aufstiegsrunde vorbereiten und taktisch einiges einüben, auch wenn es da noch Luft nach oben gibt. Lehrgeld mussten unsere Jung vor allem beim Spiel gegen die U17 des FCK (8:1) und gegen den FKP (4:3) zahlen. Die Jungs nehmen das aber mit in die Runde.“ Als Ziele für die kommenden Spiele schreibt Schmitz aus: „Das Ziel ist das Weiterkommen im Pokal und 6 Punkte aus der Qualifikationsrunde mit in die Aufstiegsrunde mitzunehmen. Außerdem streben wir eine Top 5 Platzierung an.“

U16 – Verbandsliga

Unsere U16 startet am kommenden Sonntag, den 06. März, um 10 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei der JFG Saarlouis/Dillingen ins Pflichtspieljahr 2022. In der Wintervorbereitung bestritt das Team von Trainer Daniel Leibrock und Co-Trainer Markus Klimt 5 Testspiele. Davon konnten die Homburger zwei gewinnen, dreimal mussten sie sich geschlagen geben. „Die Vorbereitung verlief wechselhaft, es gab viele Auf und Abs. Auch Corona stand uns besonders im Weg. Durch positive Fälle in der Mannschaft, inklusive mir, mussten wir den Trainingsbetrieb kurzzeitig unterbrechen. Die Jungs haben dann mit Laufplänen individuell trainiert“, blickt Coach Leibrock mit gemischten Gefühlen auf die Vorbereitung zurück. In der Liga warten aufgrund von Nachholspielen in Woche zwei und drei gleich zwei englische Wochen auf die Grün-Weißen. In der Tabelle der B-Junioren-Verbandsliga überwinterten die Homburger mit einer Ausbeute von 15 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz. „Die Restrückrunde startet für uns gleich turbulent mit den zwei englischen Wochen. Wir freuen uns und sind heiß, dass es endlich wieder um Punkte geht. Vor allem gegen Saarlouis und Bildstock haben wir noch etwas gutzumachen“, freut sich Leibrock auf die kommenden Spiele.

U15 – Regionalliga

Unsere U15 ist mit einem neuen Trainerduo ins neue Jahr gestartet. Der bisherige Co-Trainer der U15, Neder Mehir, übernahm den Cheftrainerposten von Ruben Gröber. Als neuer Co-Trainer fungiert Ahmed El Khadem-Neuhäuser. „Als wir im Januar gemeinsam in die Vorbereitung gestartet sind, haben wir das erste Wochenende dazu genutzt, um mich als Trainer und Ahmed als Co-Trainer vorzustellen. Ich kenne ja bereits das Team und umgekehrt, doch ich wollte nun, bevor wir in die Vorbereitung starten, allen meine beziehungsweise unsere Spiel- und Trainingsphilosophie als Cheftrainer näherbringen. So wussten die Jungs und Mädels was mir wichtig ist und wie ich mir die gemeinsame Zusammenarbeit vorstelle. Die Motivation von allen war deutlich spürbar. So war die Trainingsbeteiligung immer sehr zufriedenstellend und die Trainingsmoral ausgesprochen gut“, bewertet Cheftrainer Mehir die Vorbereitung.  In der Wintervorbereitung bestritten die Homburger sieben Testspiele. Drei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen waren aus diesen Tests zu verbuchen. „Wir haben einige unserer Vorbereitungsspiele für uns entscheiden können. Dies hatte natürlich positive Auswirkungen auf unseren Teamgeist und unsere Stimmung. Leider erlitten wir einige Ausfälle aufgrund Corona, weshalb wir uns nicht immer mit dem kompletten Team vorbereiten konnten“, blickt Mehir zurück. In der Abstiegsrunde der C-Junioren-Regionalliga Südwest steht für die Grün-Weißen am kommenden Samstag, den 05. März, das erste Pflichtspiel des neuen Jahres an. Um 15 Uhr empfängt man auf dem heimischen Jahnplatz die JFG Saarlouis/Dillingen. „Die nächsten Spiele werden für uns wegweisend für die Rückrunde sein. Meine Idealvorstellung wäre selbstverständlich unser Klassenerhalt. Ich freue mich, dass es nun losgeht und bin gespannt, welche Herausforderungen wir als Team meistern werden“, so Neder Mehir. 

U14 – Landesliga

In der Wintervorbereitung bestritt das Team von Cheftrainer Philippe Meyer und Co-Trainer Luca Plattenhardt neun Testspiele, von denen sechs gewonnen werden konnten. „Sportlich gesehen haben wir uns in den Testspielen stark präsentiert, eine Menge guter Eindrücke hinterlassen und viele gute bis sehr gute Ergebnisse eingefahren. Wir haben uns sowohl defensiv weiter verbessert, als auch im offensiven Bereich einige herausragende Aktionen herausgespielt und ebenfalls sehr ansehnliche Tore erzielt“, blickt Coach Philippe Meyer zufrieden auf die Testspiele zurück. „Insgesamt war die Vorbereitung eine Bestätigung der kontinuierlichen Entwicklung der gesamten Mannschaft, die Lernkurve steigt steil nach oben, weswegen ich sie positiv bewerte.“ Am kommenden Samstag, den 05. März, startet unsere U14 um 16:30 Uhr mit einem Heimspiel auf dem Jahnplatz gegen die SG Erbach in die Restsaison 2021/22 der C-Junioren-Landesliga. In der Tabelle stehen die Homburger nach der Winterpause mit einer Ausbeute von einem Punkt aus bisher drei Spielen auf dem 8. und damit letzten Tabellenplatz. „Jetzt gilt es, mit den gewonnenen Erkenntnissen und Erfahrungen weiter in der Landesliga Fuß zu fassen. Wir haben nun jede Woche in der Landesliga ein Spiel gegen einen starken Gegner, haben aber gezeigt, dass wir als reiner Jungjahrgang durchaus mehr als nur mitspielen können, wenn wir unsere Leistungen abrufen. Zu sehen, welchen Teamgeist, welche Leistungsbereitschaft und welche Einstellung die Truppe in jeder Einheit auf den Platz bringt und welche Fortschritte jeder Einzelne erzielt, macht mir als Trainer schon eine Riesenfreude. Die Jungs und Mädels haben sich echt stark entwickelt und immense Fortschritte gemacht“, blickt Meyer auf die kommenden Spiele.

DIE LETZTEN NEWS


Neues Trainerteam für die U9

1. Juli 2022
Adriano Zumpano wird zur neuen Saison Cheftrainer der U9 des FC 08 Homburg. Ihm zur Seite steht Lea Kiefer als Co-Trainerin. 

FC 08 Homburg startet mit neuem Ausrüster-Duo in die neue Saison

1. Juli 2022
Der FC 08 Homburg hat ab der neuen Spielzeit mit 11teamsports einen neuen Ausrüstungspartner an seiner Seite. Gemeinsam mit adidas, die als langjähriger Partner weiterhin mit an Bord bleiben, ist die Zusammenarbeit im neuen Ausrüster-Duo bis 2026 angesetzt. 
Testspiel FV Diefflen - FC 08 Homburg

Testspiel gegen den FV Diefflen

1. Juli 2022
Am morgigen Samstag, den 02. Juli steht für den FC 08 Homburg das erste Testspiel der Sommervorbereitung an. Um 15 Uhr trifft man in Hüttersdorf auf den FV 07 Diefflen. 

Neues Trainerteam für die U12 

30. Juni 2022
Die U12 des FC 08 Homburg geht mit einem neuen Trainerteam in die neue Saison. Michael Freyler und Mika Gilcher übernehmen die Mannschaft im Sommer. 

Vertragsverlängerung für Mika Gilcher

29. Juni 2022
Mika-Louis Gilcher wird dem FC 08 Homburg weiter langfristig erhalten bleiben. Der 19-Jährige verlängert seinen Profivertrag vorzeitig bis 2024. 

© FC 08 Homburg-Saar e.V.