16. September 2021

FCH will englische Woche „vergolden“

Mit dem zweiten Sieg in Folge tankte der FC 08 Homburg beim Tabellenführer aus Mainz ordentlich Selbstvertrauen. Am Samstag steht nun das nächste Duell mit einem Mainzer Verein an, dann ist der TSV SCHOTT Mainz zu Gast im Waldstadion.

Durch den ersten Auswärtssieg gegen den 1. FSV Mainz 05 II gelang dem FCH am Dienstagabend ein weiterer Befreiungsschlag. In der Tabelle kletterten die Grün-Weißen auf Platz 12 und verlassen somit erstmals seit dem dritten Spieltag wieder die Abstiegsränge. Zum Abschluss der „Mainzer Woche“ möchte der FCH die gute Leistung gegen den FSV Mainz auch gegen den TSV SCHOTT Mainz abrufen. Chef-Trainer Timo Wenzel: „Wir müssen von Beginn an bis zur letzten Minute hellwach sein. Wenn wir unsere Leistungen bringen wie in den letzten beiden Spielen, dann bin ich davon überzeugt, dass wir auch zuhause gewinnen werden.“

Der TSV SCHOTT Mainz konnte in dieser Saison erst 4 Punkte sammeln. Neben dem torlosen Remis zum Auftakt gegen Balingen gewann man am dritten Spieltag knapp gegen den FC Gießen. Die restlichen 5 Spiele wurden allesamt verloren, auswärts sind die Mainzer gar noch ohne Punktgewinn. In der Tabelle stellen die Mainzer das genaue Gegenteil ihrer Stadtkonkurrenz dar. Während der FSV Mainz an der Spitze steht, so rangiert der TSV SCHOTT Mainz auf dem 19. und damit letzten Platz der Regionalliga Südwest.

Trainer Timo Wenzel warnt vor dem aktuellen Tabellenschlusslicht: „SCHOTT Mainz ist ein gefährlicher Gegner. Unsere Sinne müssen geschärft sein, wir wissen, dass solche Spiele gegen vermeintlich schlechtere Mannschaften schwierig sind. Wir waren am Dienstag ebenfalls weit hinten und haben gegen den Tabellenführer gewonnen. Wir müssen unsere Tugenden auf den Platz bringen, egal ob der Gegner FSV Mainz oder SCHOTT Mainz heißt. Dann gewinnen wir das Spiel auch, davon bin ich felsenfest überzeugt.“ Mittelfeldakteur Serkan Göcer spricht davon, die „englische Woche zu vergolden.“

Das Spiel am Samstag ist erst das dritte Pflichtspiel gegen den TSV SCHOTT Mainz. Vergangene Saison unterlag man im Hinspiel deutlich mit 0:3 in der Pfalz, das Rückspiel gewann der FCH unter der Leitung des damaligen Interimstrainers Joti Stamatopoulos mit 2:1.

Personell wird Wenzel weiterhin auf Patrick Lienhard, Thomas Gösweiner, Ivan Sachanenko und Tim Stegerer verzichten. Ein Einsatz von Torjäger Patrick Dulleck ist noch fraglich. Zudem wird dem FCH Topscorer Markus Mendler gesperrt fehlen, nachdem er in der Nachspielzeit noch die Gelb-Rote Karte sah.

Anpfiff des Spiels am 8. Spieltag ist am Samstag um 14 Uhr, geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Marius Ulbrich. An den Zuschauerregelungen hat sich im Vergleich zu den letzten Heimspielen nichts geändert, es werden weiterhin bis zu 2.009 Zuschauer im Waldstadion zugelassen sein. Es gilt wie üblich die 3G-Regelung.


SPIELTAGS-PK

DIE LETZTEN NEWS


Trainingsauftakt der 1. Mannschaft

27. Juni 2022
Am heutigen Montagvormittag ist die Profimannschaft des FC 08 Homburg in die Vorbereitung auf die Saison 2022/23 gestartet. Um 10:30 Uhr empfingen Cheftrainer Timo Wenzel und sein Trainerteam die Mannschaft auf der Dr. Theiss-Sportanlage am Waldstadion. 

U23 verliert erstes Vorbereitungs-Spiel in Diefflen

27. Juni 2022
Für die U23 des FC 08 Homburg stand am gestrigen Sonntag das erste Testspiel der diesjährigen Sommervorbereitung an. Personell geschwächt verloren die Homburger beim Oberligisten FV Diefflen mit 2:7. 

Hendrik Simon verstärkt die U23 

24. Juni 2022
Der 25-jährige Hendrik Simon wird die U23 des FC 08 Homburg in der kommenden Saison in der Schröder-Liga Saar verstärken. 

Saisonfazit des Jugend-Leistungsbereiches 

24. Juni 2022
Die Saison 2021/22 in unserem Jugend-Leistungsbereich ist beendet. Zeit, um mit den Trainern ein kleines Saisonfazit zu ziehen. 

Trainingsauftakt der Profis am Montag

24. Juni 2022
Am kommenden Montag, den 27. Juni startet die Profimannschaft des FC 08 Homburg in die Vorbereitung auf die Saison 2022/23. Trainingsauftakt ist um 10:30 Uhr. 

© FC 08 Homburg-Saar e.V.