Skip to main content
12. April 2024

FCH mit furiosem 5:3-Auswärtssieg in Offenbach 

Am heutigen Freitagabend war der FC 08 Homburg am 29. Spieltag der Regionalliga Südwest bei den Kickers Offenbach zu Gast. Vor rund 6.100 Zuschauern im Stadion am Bieberer Berg drehten die Homburger einen 0:3-Rückstand in einen 5:3-Auswärtssieg gegen den OFC. 

Im Vergleich zum 2:1-Heimsieg gegen die TSG Balingen am vergangenen Sonntag änderte Cheftrainer Danny Schwarz die Startaufstellung auf einer Position. Markus Mendler rückte für Angelos Stavridis in die Startformation. 

Die Homburger erwischten einen denkbar schlechten Start in die Partie. So lagen sie nach einer knappen Viertelstunde bereits mit 0:3 zurück. Zunächst brachte Dominik Wanner die Gastgeber nach einem Ballverlust der Grün-Weißen mit einem zentralen Schuss in Führung. Nur zwei Minuten später erhöhte Marc Wachs auf 2:0. Nach einer Flanke über die rechte Seite kam Marcos Alvarez an den Ball und legte ihn auf quer auf Wachs, der ihn zum 2:0 ins Tor einschob. Weitere vier Minuten später erzielte erneut Wanner das 3:0. Nach einer Balleroberung fand ein steiler Pass von Kevin Lankford Wanner, der den Ball im Gehäuse versenkte.

Doch die Homburger ließen die Köpfe nicht hängen und hatten in der 16. Minute eine erste Antwort parat. Eine Flanke von Patrick Weihrauch fand Markus Mendler, der den Ball zum 3:1-Anschlusstreffer ins Offenbacher Tor köpfte. Damit war die Drangphase des OCF erst einmal unterbrochen, während die Gäste aufs 3:2 drückten. In der 26. Minute entschied jedoch Schiedsrichter Mika Forster nach einem Foulspiel von FCH-Keeper Tom Kretzschmar auf Strafstoß. Kretzschmar parierte den Elfmeter von Dimitrij Nazarov allerdings und bewahrte die Gäste vor dem 1:4. 

In der Folge drückten die Homburger weiterhin auf einen weiteren Treffer. Dieser gelang ihnen dann auch in der 35. Minute durch Phil Harres. Nach Zuspiel von Max Jansen legte Harres den Ball zunächst auf Mendler ab, der ihn in den Rücken der Offenbacher Abwehr spielte, wo Harres perfekt stand und ihn zum 3:2 ins Tor einschob. Kurz darauf wechselten die Gäste doppelt. Lukas Quirin und Michael Heilig kamen für Max Jansen und Benjamin Kirchhoff in die Partie. Kurz vor der Pause hatten die Gastgeber noch die Möglichkeit zum 4:2. Der Versuch von Leon Müller konnte von Kretzschmar jedoch pariert werden. So ging es mit der nur noch knappen 3:2-Führung für den OFC in die Pause. 

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit gelang den Homburgern der Ausgleichstreffer. Nach Zuspiel von Weihrauch spielte Quirin den Ball in die Lücke, wo Phil Harres an die Kugel kam und sie zum 3:3 über OCF-Keeper Johannes Brinkies ins Offenbacher Tor lupfte. Danach waren die Grün-Weißen besser im Spiel und hatten in der 68. Minute die Möglichkeit zur Führung. Felix Weber verpasste den Ball nach einem Freistoß aus kurzer Distanz nur knapp, stand dabei aber ohnehin im Abseits. Zwei Minuten später drehten die Homburger die Partie dann aber. Ein schnell ausgeführter Freistoß von Quirin landete bei Mendler. Dessen Flanke aus dem Halbfeld fand Phil Harres, der die Kugel zum 4:3 und zu seinem Hattrick im Offenbacher Tor unterbrachte. 

Im Anschluss hatten die Gastgeber zwei gefährliche Möglichkeiten zum Ausgleich. Der Schuss von Nazarov verfehlte eine Minute nach der Homburger Führung das Tor nur knapp. Der Versuch von Leon Müller kurz darauf traf nur das Außennetz. Bis auf diese zwei Möglichkeiten ließen die Grün-Weißen in der zweiten Hälfte jedoch kaum gefährliche Chancen zu. Sie kämpften weiter und sorgten in der 86. Minute durch David Hummel für die Vorentscheidung. Ein Freistoß von Mendler fand Michael Heilig, dessen Schuss geblockt wurde und bei Hummel landete. Dieser versenkte ihn daraufhin zum 5:3 für den FCH im Offenbacher Gehäuse. Dabei blieb es am Ende auch. Damit drehen die Homburger in einem irren Spiel vor rund 6.100 Zuschauern einen 0:3-Rückstand in einen 5:3-Auswärtssieg bei den Kickers Offenbach.

Am kommenden Dienstag, den 16. April bestreiten die Homburger um 14 Uhr ein Testspiel gegen die U21 des 1. FC Kaiserslautern im Sportpark „Rote Teufel“ am Nachwuchsleistungszentrum in Mehlingen. Am kommenden Samstag, den 20. April geht es in der Liga mit einem Heimspiel gegen die TuS Koblenz weiter. Anstoß im Homburger Waldstadion ist um 14 Uhr. 


Aufstellung: Kretzschmar – Lippert (51. von Piechowski), Kirchhoff (37. Heilig), Weber, Steinmetz – Mendler, Ristl (73. Schmidt), Jansen (37. Quirin), Weihrauch – Harres, Hummel

Tore: 1:0 Wanner (8.), 2:0 Wachs (10.), 3:0 Wanner (14.), 3:1 Mendler (16.), 3:2 Harres (35.), 3:3 Harres (49.), 3:4 Harres (70.), 3:5 Hummel (86.)

Schiedsrichter: Mika Forster

Zuschauer: 6.117

Gelbe Karten:  Sorge, Marcos / Ristl, Kretzschmar, Weber

DIE LETZTEN NEWS


Knappe Niederlage im Pokalfinale gegen den FCS 

25. Mai 2024
Am heutigen Samstagmittag trafen der FC 08 Homburg und der 1. FC Saarbrücken im Finale des Sparkassen-Pokals Saar aufeinander. Vor rund 12.000 Zuschauern mussten sich die Grün-Weißen im Saarbrücker Ludwigsparkstadion knapp mit 1:2 geschlagen geben. 

Vertragsverlängerung mit Michael Heilig

24. Mai 2024
Michael Heilig bleibt dem FC 08 Homburg weiterhin erhalten. Die Grün-Weißen verlängern den Vertrag mit dem Innenverteidiger um zwei weitere Jahre.

U23 empfängt zum Saisonabschluss den SC Reisbach

24. Mai 2024
Am kommenden Sonntag, den 26. Mai empfängt unsere U23 am letzten Spieltag der Schröder-Liga Saar 2023/24 den SC Reisbach. Anstoß auf dem Homburger Jahnplatz ist um 16:15 Uhr. 

Pokal-Finale gegen den 1. FC Saarbrücken

24. Mai 2024
Am Samstag trifft der FC 08 Homburg im Finale des Sparkassen-Pokals Saar auf den 1. FC Saarbrücken. Anstoß im Saarbrücker Ludwigsparkstadion ist um 11:45 Uhr, bis dato sind bereits über 12.000 Tickets verkauft.

Laurin von Piechowski verlässt den FCH

24. Mai 2024
Mit Laurin von Piechowksi hat der FC 08 Homburg einen weiteren Abgang zu vermelden. Der Innenverteidiger verlässt die Grün-Weißen im Sommer.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner