Skip to main content
29. April 2024

Ergebnisse aus der Jugendabteilung I 29.04. 

Auch unsere Nachwuchsmannschaften waren am Wochenende im Einsatz. Hier gibt’s alle Ergebnisse im Überblick: 

U19 – Regionalliga 

Unsere U19 musste am gestrigen Sonntag in der A-Junioren-Regionalliga Südwest eine Last-Minute-1:2-Heimniederlage gegen den Ludwigshafener SC hinnehmen. Man merkte den Homburgern zu Beginn etwas das fehlende Selbstvertrauen nach den Ergebnissen der letzten Wochen an. Dennoch gestaltete sich gegen den Tabellenfünften eine ausgeglichene Partie. Die Homburger waren bis zu einer Unterbrechung in der 40. Minute gut im Spiel. Beide Teams konnten sich bis dahin gute Chancen erarbeiten. Aufgrund einer Verletzung eines Spielers der Gäste schickte der Schiedsrichter die Mannschaften nach 40 Minuten frühzeitig in die Kabine und zog die Halbzeitpause vor. Zu Beginn der zweiten Hälfte wurden die noch ausstehenden sechs Minuten des ersten Durchgangs dann nachgeholt. Hierbei gerieten die Grün-Weißen nach einer Unachtsamkeit mit 0:1 in Rückstand. Als die offizielle zweite Halbzeit begann, übten die Homburger viel Druck aus und es wurde nur noch auf ein Tor gespielt. Jedoch übersahen sie in vielen Situationen meist den jeweils besser postierten Mitspieler, wodurch ihnen der Ausgleichstreffer zunächst nicht gelang. Auch die Überzahl nach einer Gelb-Roten Karte gegen Ludwigshafen in der 83. Minute half zunächst nicht. Erst in der 90. Minute erzielten sie durch einen verwandelten Strafstoß durch Nico Bleymehl den 1:1-Ausgleich. Danach kamen die Gastgeber zu einer Großchance, um das Spiel noch zu drehen, scheiterten aber. Im Gegenzug zogen die Gäste in der Nachspielzeit noch ein Foul, welches zu einem Elfmeter führte. Dieser wurde in der 4. Minute der Nachspielzeit noch zum 1:2-Siegtreffer für den Ludwigshafener SC verwandelt. „Erstmal ist diese Niederlage ein schwerer Nackenschlag. Trotzdem hat sich an der Ausgangssituation nichts geändert, da die Punktabstände gleichgeblieben sind. Wir haben noch vier Spiele vor uns – abgerechnet wird am Schluss. Wir geben alles, um den Klassenerhalt zu schaffen. Ich bin auch nach wie vor überzeugt davon, auch wenn die Niederlage erstmal wehtut“, erläutert Cheftrainer Sebastian Grafen. Unsere U19 steht in der Tabelle der A-Junioren-Regionalliga Südwest mit einer Ausbeute von 20 Punkten weiterhin auf dem vorletzten Platz. Der Abstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz beträgt weiterhin 3 Zähler. Am kommenden Samstag geht es für die Homburger zum Auswärtsspiel zur SV Elversberg. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in Jägersfreude ist um 13 Uhr. 

U17 – Regionalliga / Pokal 

Hinter unserer U17 liegt eine englische Woche mit Liga und Pokal. Beide Male traf man auf die U17 der SV Elversberg. Im Halbfinale des IKK-Jugend-Saarlandpokals mussten sich die Homburger zunächst am vergangenen Mittwochabend mit 0:3 geschlagen geben und verpassten damit den Finaleinzug. Die Grün-Weißen starteten mit einer kompakten Defensive ins Spiel. Durch Konter wollten sie immer wieder Nadelstiche setzen. Dies gelang ihnen auch ordentlich. Zwar hatte die SVE mehr Ballbesitz und mehr Spielanteile für sich zu verbuchen, nach vorne ließen die Grün-Weißen jedoch wenig zu. Erst nach einem Fehler in der 32. Minute konnten die Gastgeber die Unordnung für sich nutzen und mit 1:0 in Führung gehen. Mit diesem Stand ging es wenig später auch in die Pause. Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte erhöhten die Elversberger auf 2:0 und sorgten damit für die Vorentscheidung. Die Homburger versuchten nochmal, alles nach vorne zu werfen und konnten sich dabei auch vereinzelt Chancen erspielen, die jedoch nicht zwingend genug waren. Kurz vor Schluss mussten sie noch den Gegentreffer zum 0:3-Endstand hinnehmen. „Die Jungs haben alles gegeben. Bezüglich der Einstellung kann man ihnen keinen Vorwurf machen. Am Ende hat einfach ein wenig die Durchschlagskraft nach vorne gefehlt. Somit war die Niederlage verdient – wenn sie auch ein wenig zu hoch ausgefallen ist“, lautet das Fazit von Cheftrainer Daniel Leibrock. 

Bereits am Samstag hatte unsere U19 Chance auf Wiedergutmachung, denn da traf man in der B-Junioren-Regionalliga Südwest erneut auf die SV Elversberg. Dem Tabellenzweiten mussten sich die Homburger auswärts jedoch erneut mit 2:5 geschlagen geben. Die Grün-Weißen wählten am Samstag eine andere Herangehensweise wie im Pokalspiel. So wollte man den Gegner früh stören und ging die ersten 10 Minuten der Partie voll drauf. Folgerichtig gingen die Gäste so in der 6. Minute nach einem Ballgewinn im Mittelfeld und Zuspiel von Oleksandr Formaniuk durch Malik Hioussein mit 0:1 in Führung. Zwei Minuten später eroberten die Grün-Weißen in der gegnerischen Hälfte durch Hioussein erneut den Ball. Wieder war es Formaniuk, der die Kugel in die Tiefe aus Yannik Schunk spielte, der den Ball zum 0:2 für den FCH im Tor unterbrachte. Danach zogen sich die Homburger etwas zurück, die Partie gestaltete sich aber weiterhin ausgeglichen. In der 33. Minute erzielten dann aber die Elversberger den 1:2-Anschlusstreffer. Die Grün-Weißen verpassten es, vor der Pause trotz einer guten Chance ihre Führung auszubauen. So ging es mit der knappen 1:2-Führung für den FCH in die Halbzeit. In den ersten fünf Minuten des zweiten Durchgangs waren die Homburger noch nicht richtig wach, was sich rächte. In der 42. Minute erzielte die SVE den 2:2-Ausgleichstreffer. Torwart Finn-Luis Becker parierte die ersten beiden Versuche noch stark im Eins gegen Eins, doch die Abwehr schaffte es nicht, den Ball zu klären, sodass der dritte Schuss im Tor landete. Nur wenige Minuten später gingen die Gastgeber nach einem Freistoß mit 3:2 in Führung. Die Gäste berappelten sich aber wieder, gestalteten die Partie wieder offener und kamen so auch zu Torchancen, die jedoch nicht verwertet werden konnten. So hatte sie zu Beginn der Nachspielzeit eine Großchance, als ein Homburger plötzlich allein im Strafraum auftauchte, den Schuss jedoch verzog. Quasi im direkten Gegenzug machte die SVE mit ihrem Treffer zum 4:2 in der Nachspielzeit den Sack zu. In der 80.+4-Minute fiel schließlich noch das Tor zum 2:5-Endstand aus Sicht des FCH. „Die Niederlage ist sehr bitter, da sie deutlicher aussieht als sie am Ende war. Wir hatten den Tabellenzweiten am Rande einer Niederlage und waren nah dran, einen oder sogar drei Punkte mitzunehmen. Leider haben wir die ersten fünf Minuten nach der Pause komplett verpennt. Sonst wäre deutlich mehr drin gewesen. Nun stehen wir mit leeren Händen da. In der nächsten englischen Woche müssen die Punkte endlich her“, resümiert Cheftrainer Leibrock. In der Tabelle der B-Junioren-Regionalliga Südwest steht unsere U17 mit einer Ausbeute von 18 Punkten auf dem vorletzten Rang. Der Abstand zu einem Nicht-Abstiegsplatz beträgt 4 Zähler. Nun stehen für die Homburger zwei Heimspiele in Folge an. Zunächst empfängt man am kommenden Mittwoch, den 01. Mai um 12 Uhr die TuS Koblenz auf dem Jahnplatz. Am kommenden Samstag, den 04. Mai sind um 12:15 Uhr die Sportfreunde Eisbachtal in Homburg zu Gast. 

U16 – Verbandsliga 

Unsere U16 feierte am gestrigen Sonntag in der B-Junioren-Verbandsliga einen 6:2-Auswärtssieg bei der JSG Bisttal. Die Homburger waren von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. So gingen sie in der 11. Minute durch Yanis Bier mit 0:1 in Führung. Luca Schmelzer erhöhte in der 23. Minute auf 0:2 für die Gäste. Im ersten Durchgang ließen die Grün-Weißen lediglich eine Torchance der Gastgeber zu, die Keeper Max Kettenbaum im Eins gegen Eins parieren konnte. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde es etwas hektisch, nachdem ein aus Homburger Sicht fälliger Strafstoß verwehrt wurde. Im Gegenzug erzielten die Gastgeber in der 43. Minute den 1:2-Anschlusstreffer. Nur zwei Minuten später glichen sie zum 2:2 aus. Doch die Grün-Weißen sortierten sich und fanden nochmal in ihren Flow der ersten Halbzeit zurück. So gelang ihnen in der 54. Minute durch Anton Gärtner die erneute Führung. Dominik Goldman und Luca Scholler sorgten mit einem Doppelschlag in der 63. und 65. Minute für die 2:5-Vorentscheidung. Yanis Bier erzielte mit seinem zweiten Treffer des Tages in der Nachspielzeit noch das Tor zum 2:6-Endstand gegen die JSG Bisttal. An dieser Stelle wünschen wir dem verletzten Spieler des Gegners, der mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden musste, eine gute und schnelle Genesung! „Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit der Leistung der Jungs. Im nächsten Spiel gegen Auersmacher gilt es nun, an diese Leistung anzuknüpfen, um den nächsten Sieg einzufahren“, so Cheftrainer Julian Keuten. In der Tabelle der B-Junioren-Verbandsliga steht unsere U16 mit einer Ausbeute von 18 Zählern weiterhin auf dem 9. Platz. Am kommenden Sonntag, den 05. Mai empfangen die Homburger um 10:30 Uhr den SV Auersmacher auf dem heimischen Jahnplatz. 

U15 – Regionalliga 

Unsere U15 musste sich in der C-Junioren-Regionalliga Südwest am Samstag dem SV Eintracht Trier auswärts mit 1:7 geschlagen geben. Zur Pause lagen die Homburger bereits mit 0:5 zurück. Jedoch entstand nur ein Tor davon aus einer richtigen Torchance. Alle anderen Treffer kamen durch individuelle Fehler der Gäste zustande, die die Trierer damit zum Toreschießen einluden. In der zweiten Halbzeit stellten die Grün-Weißen ein wenig um und zeigten so eine gute Leistung. In der 52. Minute belohnte man sich dafür und erzielte durch Felix Wittling den Treffer zum 5:1. Danach wurden die Homburger allerdings noch zweimal zum 1:7-Endstand von den Trierern ausgespielt. „Es ist sehr frustrierend, da wir ordentlich gespielt haben, aber dem Gegner durch immer wieder haarsträubende Fehler die Tore auf dem Silbertablett serviert haben. So kann man keine Spiele gewinnen. Wenn man die zweite Halbzeit betrachtet, haben die Jungs gezeigt, was sie können. Hier agierten sie viel konzentrierter. Leider ziehen sich diese individuellen Fehler aber wie ein roter Faden durch die Saison, sodass wir am Ende dort stehen, wo wir eben stehen“, lautet das Fazit von Cheftrainer Uwe Grub. In der C-Junioren-Regionalliga Südwest bildet unsere U15 mit 5 Zählern weiterhin das Tabellenschlusslicht. Am Wochenende sind die Homburger spielfrei. Am Donnerstag, den 09. Mai geht es in der Liga um 14:30 Uhr mit einem Heimspiel gegen den TSV Schott Mainz weiter. 

U14 – Landesliga 

Hinter unserer U14 liegt eine englische Woche in der C-Junioren-Landesliga. Zunächst unterlag man am Mittwochabend der SG Hassel zu Hause mit 2:5. Die Homburger starteten gut in die Partie und gingen in der 9. Minute durch Max Weber mit 1:0 in Führung. Nach einem Stellungsfehler in der Viererkette musste man in der 26. Minute jedoch den 1:1-Ausgleich hinnehmen. Kurz darauf gingen die Gäste sogar mit 1:2 in Führung. Die Grün-Weißen ließen sich jedoch nicht beirren und kämpften weiter. So erzielten sie in der 33. Minute durch Maurizio Cosenza den 2:2-Ausgleichstreffer. Mit diesem Stand ging es kurz darauf auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit konnten die Homburger jedoch nicht an die gute Leistung des ersten Durchgangs anknüpfen. So gewann man kaum Zweikämpfe und zeigte ein unsauberes Passspiel. Zu viele Fehler schlichen sich ein, sodass die Gäste in der 55. Minute erneut mit 2:3 in Führung gingen. Zwei Minuten später sorgte Hassel mit dem Treffer zum 2:4 für die Vorentscheidung. Die Homburger versuchten zwar nochmal ranzukommen, was ihnen aber nicht gelang. In der 60. Minute erzielte die SG Hassel das Tor zum 2:5-Endstand. „Wir haben uns mehr erhofft, was aber leider nicht funktioniert hat. Die intensive Woche mit 3 Spielen in 5 Tagen ohne Trainingseinheit dazwischen war sehr schwierig für uns“, so Cheftrainer Marko Fremgen. 

Am Samstag konnte unsere U14 wieder einen Sieg feiern und setzte sich auf dem heimischen Jahnplatz gegen die SG Ill-Theel mit 2:1 durch. Die Homburger starteten erneut gut in die Partie. Es entwickelte sich gleich von Beginn an ein zweikampfbetontes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften standen defensiv aber gut, sodass es torlos mit einem 0:0 in die Pause ging. In der zweiten Halbzeit mobilisierten die Grün-Weißen nochmal alle Kräfte und setzten den Gegner unter Druck. In der 37. Minute brachte Laith Harb die Gastgeber so mit 1:0 in Führung. Auch die Gäste kamen besser ins Spiel, aber die Homburger standen defensiv weiterhin kompakt. In der 27. Minute baute der FCH seine Führung aus. Cosenza brachte einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Sechzehner, wo Ben Freyler den Ball per Kopf zum 2:0 im Tor unterbrachte. Zehn Minuten vor Schluss wurde es etwas hektisch, als die Homburger nach Foulspiel noch einen Elfmeter verursachten und nach einer Zeitstrafe in Unterzahl agieren mussten. Die Gäste verwandelten den Strafstoß in der 67. Minute zum 2:1-Anschlusstreffer. Die Grün-Weißen kämpften und ließen sich den 2:1-Heimsieg gegen die SG Ill-Theel aber nicht mehr nehmen. „Wir haben verdient die drei Punkte zu Hause behalten. Einsatz, Leidenschaft, Moral und Kampf haben heute gestimmt. Es war ein sehr kampfbetontes Spiel mit viel Körpereinsatz. Genau das, was in den letzten Spielen unsere Schwäche war, ist uns heute gut gelungen und hat unserem Spiel gutgetan. Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Jungs“, lobt Cheftrainer Fremgen. In der Tabelle der C-Junioren-Landesliga steht unsere U14 mit einer Ausbeute von nun 7 Punkten allerdings weiterhin auf dem letzten Platz, hat den Abstand zu den vorderen Plätzen jedoch verkürzt. Am kommenden Samstag sind die Homburger um 15 Uhr bei der JSG Schaumberg-Nahe zu Gast. 

U13 – Kreisliga 

Unsere U13 feierte am Samstag in der D-Junioren-Kreisliga einen 4:0-Heimsieg gegen den Tabellendritten JSG Bexbach. Damit bleiben die Homburger auch im 10. Spiel ungeschlagen und führen die Tabelle der Gruppe 1 mit einer Ausbeute von 28 Punkten weiterhin an. Am kommenden Samstag sind die Grün-Weißen um 14:45 Uhr bei der JSG Bliestal zu Gast. 

U12 – Kreisliga 

Unsere U12 trennte sich am Samstag in der D-Junioren-Kreisliga mit einem 1:1-Remis vom SV Rohrbach. In der Tabelle der Gruppe 1 stehen die Homburger mit einer Ausbeute von nun 11 Zählern damit weiterhin auf dem 5. Platz. Am kommenden Samstag empfangen die Grün-Weißen um 14:45 Uhr den Tabellenletzten SG Viktoria St. Ingbert auf dem Jahnplatz. 

U11 – Kreisliga 

Unsere U11 trennte sich am Samstag in der E-Junioren-Kreisliga mit einem 1:1-Remis von der SG Viktoria St. Ingbert. In der Tabelle der Gruppe 1 stehen die Grün-Weißen mit nun 9 Punkten weiterhin auf dem 5. Rang. Am kommenden Wochenende sind die Homburger spielfrei. Am Dienstag, den 07. Mai geht es in der Liga um 18 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei der SG Wiebelskirchen/Hangard weiter. 

U10 – Kreisliga

Unsere U10 trennte sich bereits am vergangenen Mittwoch mit einem 3:3-Remis von der SG Hassel. Mit einer Ausbeute von 24 Punkten aus 10 Spielen bleiben die Homburger damit weiterhin ungeschlagen Tabellenführer der Gruppe 2. Am kommenden Wochenende sind die Grün-Weißen in der Liga spielfrei. Am Dienstag, den 07. Mai geht es um 18 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei der SG SV Bruchhof weiter. 

U9 – Turnier

Unsere U9 nahm am Samstag an einem Turnier in St. Ingbert teil. Gespielt wurde entsprechend der F-Jugend-Regularien wie immer ohne Punkt-und Torwertung. Am kommenden Samstag treten die Homburger bei einem Turnier in Wiebelskirchen an. Dort trifft man ab 10 Uhr auf die SG SV Bruchhof, die JFG Höcherberg, die DJK Elversberg und den FC Palatia Limbach. Am kommenden Sonntag bestreiten die Grün-Weißen um 11 Uhr ein Freundschaftsspiel beim FV Kindsbach. 

DIE LETZTEN NEWS


Knappe Niederlage im Pokalfinale gegen den FCS 

25. Mai 2024
Am heutigen Samstagmittag trafen der FC 08 Homburg und der 1. FC Saarbrücken im Finale des Sparkassen-Pokals Saar aufeinander. Vor rund 12.000 Zuschauern mussten sich die Grün-Weißen im Saarbrücker Ludwigsparkstadion knapp mit 1:2 geschlagen geben. 

Vertragsverlängerung mit Michael Heilig

24. Mai 2024
Michael Heilig bleibt dem FC 08 Homburg weiterhin erhalten. Die Grün-Weißen verlängern den Vertrag mit dem Innenverteidiger um zwei weitere Jahre.

U23 empfängt zum Saisonabschluss den SC Reisbach

24. Mai 2024
Am kommenden Sonntag, den 26. Mai empfängt unsere U23 am letzten Spieltag der Schröder-Liga Saar 2023/24 den SC Reisbach. Anstoß auf dem Homburger Jahnplatz ist um 16:15 Uhr. 

Pokal-Finale gegen den 1. FC Saarbrücken

24. Mai 2024
Am Samstag trifft der FC 08 Homburg im Finale des Sparkassen-Pokals Saar auf den 1. FC Saarbrücken. Anstoß im Saarbrücker Ludwigsparkstadion ist um 11:45 Uhr, bis dato sind bereits über 12.000 Tickets verkauft.

Laurin von Piechowski verlässt den FCH

24. Mai 2024
Mit Laurin von Piechowksi hat der FC 08 Homburg einen weiteren Abgang zu vermelden. Der Innenverteidiger verlässt die Grün-Weißen im Sommer.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner