Skip to main content
20. Mai 2023

FCH gewinnt letztes Saisonheimspiel gegen Worms mit 4:3 

Am heutigen Samstagnachmittag empfing der FC 08 Homburg im letzten Heimspiel der Regionalliga-Saison den VfR Wormatia Worms. Vor rund 1.100 Zuschauern im Waldstadion setzten sich die Homburger nach einer turbulenten zweiten Halbzeit mit 4:3 durch. 

Im Vergleich zum 4:1-Sieg in Trier am vergangenen Wochenende änderte Interimstrainer Sven Sökler die Startaufstellung auf drei Positionen. David Salfeld, Nico Theisinger und Arman Ardestani rücken für Krystian Wozniak, Mart Ristl und Jo Matuwila in die Startformation. Vor dem Spiel wurde Torwart David Salfeld, der seit sechs Jahren für den FCH spielt, verabschiedet. Der 32-Jährige beendet im Sommer seine aktive Spielerkarriere. 

Die Homburger übernahmen von Beginn an die Spielkontrolle mit viel Ballbesitz. Nach vorne fehlten jedoch die zündenden Ideen. Die ersten Torannäherungen beider Mannschaften nach rund zehn Minuten blieben ohne Gefahr. Im letzten Drittel fehlte den Homburgern die Genauigkeit bei den letzten Pässen. Kurz vor der Halbzeitpause kamen die Wormser noch zur bisher besten Möglichkeit der Partie. Nach einem Eckball verzog Ramzi Ferjani nur knapp. Somit ging es nach einer recht ereignisarmen ersten Halbzeit mit dem Stand von 0:0 in die Halbzeitpause. 

Kurz nach dem Seitenwechsel gingen die Gäste aus Worms, für die es im Abstiegskampf noch um jeden Punkt geht, durch Nils Fischer mit 0:1 in Führung. Fischer zog über die rechte Seite in die Mitte, wo er viel Platz hatte, und bugsierte den Ball ins lange Eck, Keeper David Salfeld war hier chancenlos. In der 55. Minute hatten die Wormser dann die Chance zum 0:2. Lennart Grimmer lief allein auf Salfeld zu, der aber parieren konnte. Kurz zuvor kamen die Grün-Weißen zu ihrer ersten Möglichkeit der zweiten Halbzeit. Nach einem Freistoß von Joel Gerezgiher legte Michael Heilig den Ball quer auf David Hummel, dessen Schuss durch einen Wormser verhindert werden konnte. In der 64. Minute kam Hummel dann aber zum Abschluss. Arman Ardestani ging über die linke Seite bis an die Grundlinie, wo er den Ball auf Hummel legte, der aus kurzer Distanz zum 1:1 für den FCH einschob. Wenige Minuten später hatten die Grün-Weißen durch Ardestani die große Chance zur Führung. Doch sein Abschluss traf nur den Pfosten des Wormser Gehäuses. Die Homburger hielten den Druck weiter hoch und gingen so schließlich in der 72. Minute durch Fanol Perdedaj in Führung. Die Flanke des zuvor eingewechselten Philipp Hoffmann fand Perdedaj, der seinen Mitspielern entwischte und den Ball zum 2:1 für den FCH aus kurzer Distanz über die Linie drückte. Nach zwei weiteren Chancen der Homburger zappelte der Ball in der 78. Minute dann jedoch auf der Gegenseite im Tornetz. Nach Vorlage von Melvyn Lorenzen blieb Jannik Marx im Sechzehner eiskalt und versenkte den Ball zum 2:2 im linken unteren Eck. Es entwickelte sich im Anschluss weiterhin ein Schlagabtausch. Zunächst brachte Ramzi Ferjani die Gäste in der 84. Minute wieder mit 3:2 in Führung. Vier Minuten später erzielten die Homburger durch Perdedaj nach Vorarbeit von Gerezgiher den erneuten Ausgleich zum 3:3. David Hummel traf nach einem Eckball in der 90. Minute zur 4:3-Führung für den FCH, Schiedsrichter Lukas Heim wertete den Treffer jedoch nicht. In der vierten Minute der Nachspielzeit gelang den Homburgern dann durch Philipp Hoffmann aber noch der Siegtreffer zum 4:3. Nach einer ereignisarmen ersten Halbzeit gewinnt der FCH sein letztes Regionalliga-Heimspiel der Saison nach einer turbulenten zweiten Hälfte gegen Wormatia Worms mit 4:3. Die Homburger bleiben in der Tabelle der Regionalliga Südwest damit auf dem 4. Platz. 

Am kommenden Samstag, den 27. Mai steht für den FC 08 Homburg das letzte Saisonspiel in der Regionalliga Südwest an. Um 14 Uhr ist man bei der TSG 1899 Hoffenheim II zu Gast. 


Aufstellung: Salfeld – Schuck (46. Steinmetz), Stegerer, Heilig, Plattenhardt – Perdedaj, Theisinger (88. Matuwila) – Ardestani, Gerezgiher, Mendler (67. P. Hoffmann) – Hummel 

Tore: 0:1 Fischer (49.), 1:1 Hummel (64.), 2:1 Perdedaj (72.), 2:2 Marx (78.), 2:3 Ferjani (84.), 3:3 Perdedaj (87.), 4:3 P. Hoffmann (90.+4)

Schiedsrichter: Lukas Heim

Zuschauer: 1.128

Gelbe Karten: – / Grimmer

DIE LETZTEN NEWS


FCH verpflichtet Jermain Nischalke

22. Juni 2024
Der FC 08 Homburg hat mit Stürmer Jermain Nischalke einen weiteren Neuzugang zu vermelden. Der 21-Jährige wechselt vom 1. FC Nürnberg nach Homburg und erhält einen Ein-Jahres-Vertrag. 

FCH-Kaffee in Kooperation mit der Reismühle Kaffeemanufaktur

22. Juni 2024
Gemeinsam mit der Reismühle Kaffeemanufaktur aus Krottelbach bringt der FC 08 Homburg einen FCH-Kaffee auf den Markt. 

Torwart Lukas Hoffmann verlängert beim FCH 

22. Juni 2024
Torwart Lukas Hoffmann, der bereits seit der Winterpause fest zum Profikader gehört, wird beim FC 08 Homburg mit einem Profivertrag ausgestattet. 

Vertragsverlängerung mit Sven Sökler

21. Juni 2024
Sven Sökler wird dem FC 08 Homburg weiterhin als Co-Trainer erhalten bleiben. Zudem wird der 39-Jährige mit der Funktion des sportlichen Jugendkoordinators im Leistungsbereich weitere Aufgaben im Verein übernehmen. 

Sebastian Grafen verlässt den FCH

21. Juni 2024
Sebastian Grafen, bisheriger U19-Trainer und sportlicher Jugendkoordinator des FC 08 Homburg, wird den Verein verlassen.  
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner