Skip to main content
4. September 2023

Ergebnisse aus der Jugendabteilung I 04.09. 

Am vergangenen Wochenende ging es für die ersten Jugendmannschaften los und unsere U19, U17, U16 und U15 sind in die neue Saison 2023/24 gestartet. Hier die Ergebnisse im Überblick: 

U19 – Regionalliga 

Unsere U19 ist am gestrigen Sonntag mit einem 1:0-Auswärtssieg beim SV Gonsenheim in die neue Spielzeit der A-Junioren-Regionalliga Südwest gestartet. „Wir wussten, dass wir mit Gonsenheim auf eine sehr gute Mannschaft treffen, die letzte Saison nicht umsonst Vizemeister wurde und sehr viele Tore geschossen hat. Deswegen haben wir uns erstmal auf die Defensivarbeit konzentriert und versucht, über Konter nach vorne zu kommen“, erläutert Cheftrainer Sebastian Grafen. Dies gelang den Homburgern in der ersten Halbzeit auch gleich dreimal. Doch entweder der Pfosten, der Torwart oder die fehlende Zielgenauigkeit standen der Führung der Grün-Weißen im Weg. Somit ging es mit dem Stand von 0:0 in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte mussten die Homburger ein paar Druckphasen der Gastgeber überstehen. Unter anderem hatten die Gonsenheimer hier durch einen Pfostenschuss die große Möglichkeit zur Führung. Aber die Grün-Weißen verteidigten die ganze Partie über souverän. Eine Viertelstunde vor Schluss gerieten die Gonsenheimer nach einer Roten Karte dann noch in Unterzahl, die den Homburgern aber zunächst nicht so richtig weiterhalf. In der zweiten Minute der Nachspielzeit gelang den Grün-Weißen dann nach einem langen Ball nach vorne durch Marlon Buljan schließlich noch der umjubelte Last-Minute-Siegtreffer. Unsere U19 startet damit mit einem 1:0-Auswärtssieg beim SV Gonsenheim in die neue Saison. „Unser Plan ist komplett aufgegangen. Die Jungs haben das hervorragend umgesetzt. So kann man in die neue Saison starten. Nun freuen wir uns auf unser erstes Heimspiel am Sonntag“, so Grafen zufrieden. Am kommenden Sonntag, den 10. September empfängt unsere U19 um 12 Uhr den SV Viktoria Herxheim. Gespielt wird im Homburger Waldstadion. 

U17 – Regionalliga 

Unsere U17 musste am Samstag zum Start der neuen Saison der B-Junioren-Regionalliga Südwest eine 2:4-Heimniederlage gegen die JFG Schaumberg-Prims hinnehmen. Die Homburger gerieten bereits nach fünfzehn Minuten in Rückstand. Noch vor der Pause erhöhten die Gäste auf 0:2. Gut zehn Minuten nach Beginn der zweiten Halbzeit gelang den Grün-Weißen durch ein Tor von Johannes Boßlet der 1:2-Anschlusstreffer. Den daraus resultierenden kurzen Aufwind konnten die Homburger allerdings nicht nutzen, da die JFG nur drei Minuten später mit dem Treffer zum 1:3 den alten Abstand wiederherstellte. Auch nach dem schnellen, erneuten Anschlusstreffer durch Oleksandr Formaniuk in der 56. Minute fanden die Homburger weiter keinen Zugriff aufs Spiel. Am Ende musste man in der 60. Minute noch den Treffer zum 2:4-Endstand gegen die JFG Schaumberg-Prims hinnehmen. „Wir haben am Samstag kein gutes Spiel gezeigt und verdient verloren. Ein paar Dinge greifen noch nicht so ineinander. Man muss auch dazu sagen, dass die Regionalliga für die ehemaligen U16-Spieler alle neu und natürlich auch keine einfache Liga ist. Da müssen wir uns jetzt erst einmal finden“, lautet das Fazit des neuen Cheftrainers Klaus Kunz zum ersten Saisonspiel seiner Mannschaft. Am kommenden Sonntag, den 10. September steht für unsere U17 ein Auswärtsspiel beim SV Gonsenheim an. Anstoß in Gonsenheim ist um 13 Uhr. 

U16 – Verbandsliga 

Unsere U16 musste sich am gestrigen Sonntag zum Saisonauftakt der B-Junioren-Verbandsliga 2023/24 auf dem heimischen Jahnplatz der SV Elversberg II mit 0:2 geschlagen geben. Die Partie gestaltete sich recht ausgeglichen, wobei die Homburger etwas mehr Spielanteile sowie auch bessere und mehr Torchancen zu verzeichnen hatten. Diese konnten jedoch allesamt vom SVE-Keeper vereitelt werden. Zwischenzeitlich gingen die Grün-Weißen dann aber sogar in Führung, der Treffer wurde aufgrund eines Foulspiels am Torwart jedoch nicht gewertet. Mit dem Stand von 0:0 ging es dann in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Hälfte gestaltete sich die Partie ähnlich wie in der ersten. In der 60. Minute bekamen die Elversberger dann aber einen Foulelfmeter zugesprochen, der zur 0:1-Führung für die Gäste verwandelt wurde. „Ähnlich wie bei der Aberkennung unseres Tors in der ersten Halbzeit war das für mich keine klare Sache, sondern eine 50:50-Entscheidung, die dann leider in beiden Fällen zu Gunsten der Elversberger ausgelegt wurde. Da war dann auch das Spielglück nicht ganz auf unserer Seite“, so Cheftrainer Daniel Leibrock. Doch die Homburger gaben danach nicht auf, sondern warfen weiterhin alles nach vorne und blieben ihrem Spiel treu. Als man dann nach hinten aufmachen musste, um noch den erhofften Ausgleich zu erzielen, kassierten die Homburger in der 75. Minute noch den Gegentreffer zum 0:2-Endstand für die U16 der SVE. „Mit dem Spielerischen, Kämpferischen und der Einstellung der Jungs bin ich absolut zufrieden. Natürlich kann ich als Trainer mit einer 0:2-Niederlage nicht zufrieden sein. Das Ergebnis ärgert mich kolossal, da wir heute unverdient verloren haben. Aber die Leistung der Jungs stimmt mich positiv. Sie haben direkt im ersten Spiel gezeigt, was in ihnen steckt. Diese Leistung müssen wir jetzt in den nächsten Wochen aber auch bestätigen, um Punkte einzufahren“, lautet das Fazit von Leibrock. Am kommenden Sonntag, den 10. September steht für unsere U16 um 11 Uhr ein Auswärtsspiel beim 1. FC Saarbrücken II an. 

U15 – Regionalliga 

Unsere U15 musste am Samstag zum Start in die neue Saison der C-Junioren-Regionalliga Südwest gegen den Favoriten SV Elversberg eine deutliche 0:9-Heimniederlage einstecken. Bereits nach einer Viertelstunde lagen die Grün-Weißen mit 0:3 zurück. Bis zur Halbzeitpause erhöhten die Elversberger auf 0:6. In der zweiten Halbzeit stellten die Homburger auf eine Fünferkette um, wodurch die zweite Hälfte für die Gastgeber wesentlich besser lief. Dennoch mussten sie noch drei weitere Gegentore hinnehmen und sich der SVE am Ende deutlich mit 0:9 geschlagen geben. „Heute war ein Klassenunterschied in allen Belangen, ob körperlich oder spielerisch, deutlich zu erkennen. Wir hatten im Spiel nicht den Hauch einer Chance. Die Regionalliga ist eben Neuland für viele Spieler, die letzte Saison noch Kreis-oder Landesliga gespielt haben. Diese Umstellung geht nicht von heute auf morgen, das sind Lernprozesse. Nun haben wir hoffentlich das gröbste Spiel hinter uns, sodass wir unsere nächste Partie gegen Koblenz so angehen, dass wir drei Punkte mitnehmen“, so Cheftrainer Uwe Grub. Am kommenden Samstag, den 09. September empfängt unsere U15 um 17:30 Uhr die TuS Koblenz auf dem Homburger Jahnplatz. 

DIE LETZTEN NEWS


U23 mit 3:3-Remis gegen Bliesmengen-Bolchen

15. April 2024
Am gestrigen Sonntag trennten sich unsere U23 und der SV Bliesmengen-Bolchen am 28. Spieltag der Schröder-Liga Saar auf dem Homburger Jahnplatz mit einem 3:3-Remis. 

FCH mit furiosem 5:3-Auswärtssieg in Offenbach 

12. April 2024
Am heutigen Freitagabend war der FC 08 Homburg am 29. Spieltag der Regionalliga Südwest bei den Kickers Offenbach zu Gast. Vor rund 6.100 Zuschauern im Stadion am Bieberer Berg drehten die Homburger einen 0:3-Rückstand in einen 5:3-Auswärtssieg gegen den OFC. 

U23 empfängt am Sonntag den SV Bliesmengen-Bolchen

12. April 2024
Am kommenden Sonntag, den 14. April empfängt unsere U23 am 28. Spieltag der Schröder-Liga Saar den SV Bliesmengen-Bolchen. Anstoß auf dem Homburger Jahnplatz ist um 16 Uhr. 

Blutspendeaktion an der Homburger Uniklinik

12. April 2024
Am gestrigen Donnerstagabend nahm der FC 08 Homburg gemeinsam mit der SV Elversberg und dem 1. FC Saarbrücken an einer Blutspendeaktion an der Homburger Uniklinik teil. Trainer und Spieler spenden gemeinsam ihr Blut. 

Fanbus zum Saarlandpokal-Halbfinalspiel in Schwalbach

11. April 2024
Zu unserem Saarlandpokal-Halbfinalspiel am Mittwoch, den 24. April um 19 Uhr beim FV 09 Schwalbach bieten wir einen Fanbus an. Bustickets sind ab sofort auf unserer Geschäftsstelle zum Preis von 5,- Euro erhältlich. 
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner