Skip to main content
17. April 2023

Ergebnisse aus dem Jugend-Leistungsbereich I 17.04. 

Am Wochenende waren alle Mannschaften unseres Jugend-Leistungsbereiches im Einsatz. Hier alle Ergebnisse im Überblick: 

U23 – Schröder-Liga Saar 

Unsere U23 setzte sich am gestrigen Sonntag mit 1:0 bei der SG Mettlach/Merzig durch. Damit bauen die Homburger ihre Tabellenführung in der Schröder-Liga Saar weiter aus. Mehr dazu hier: https://www.fc08homburg.de/u23-mit-10-auswaertssieg-bei-der-sg-mettlach-merzig/

U19 – Regionalliga 

Unsere U19 musste sich am gestrigen Sonntag in der A-Junioren-Regionalliga Südwest beim FC Speyer mit 1:3 geschlagen geben (Foto). Die Homburger starteten eigentlich gut in die Partie und erspielten sich bereits in der ersten Viertelstunde mehrere gute Torchancen, die jedoch alle nicht verwertet werden konnten. Diese mangelnde Chancenverwertung zog sich dann auch durch das ganze Spiel. Durch ein Eigentor gerieten die Grün-Weißen dann vor der Halbzeitpause auch noch in Rückstand. In der Halbzeit nahmen die Homburger ein paar Anpassungen vor und wollten noch aktiver und konsequenter agieren. Die Möglichkeiten zum Ausgleich waren in der Folge auch mehrfach da, aber es wollte kein Tor gelingen. In der 80. Minute erhöhte Speyer schließlich auf 2:0. Knapp zehn Minuten später erzielten die Homburger durch Nico Bleymehl den Anschlusstreffer zum 1:2. Anschließend warfen die Grün-Weißen alles nach vorne, um noch den Ausgleich zu erzielen. Doch in der Nachspielzeit verwandelten die Gastgeber noch einen Strafstoß zum 3:1-Endstand für den FC Speyer. „Wir haben uns diese Niederlage durch unsere miserable Chancenverwertung selbst zuzuschreiben. So einen Chancenwucher habe ich in dieser Saison noch nicht erlebt. Da wäre heute deutlich mehr drin gewesen“, hadert Cheftrainer Sebastian Grafen. „Wir haben aber keine Zeit zum Lamentieren. Bereits am Mittwoch wartet das Derby gegen die SVE, wo wir uns effektiver präsentieren möchten, um als Sieger vom Platz zu gehen.“ In der Tabelle der A-Junioren-Regionalliga Südwest steht unsere U19 mit einer Ausbeute von 27 Punkten weiterhin auf dem 9. Platz. Auf die Homburger wartet in der Liga nun eine englische Woche. Am kommenden Mittwoch, den 19. April empfängt man um 19:30 Uhr die SV Elversberg auf dem heimischen Jahnplatz. Am kommenden Sonntag, den 23. April geht es um 13 Uhr zum Tabellenzweiten SV Gonsenheim. 

U17 – Regionalliga 

Unsere U17 setzte sich am gestrigen Sonntag in der B-Junioren-Regionalliga Südwest mit 2:1 beim Tabellenletzten JFV Rhein-Hunsrück durch. In der ersten halben Stunde der Partie zeigten die Homburger eine gute Leistung. So spielten sie geduldig, hatten den Gegner im Griff und setzten gut um, was sich vorgenommen wurde. In der 11. Minute ging man so dann auch durch Kimi Frary mit 1:0 in Führung. Henri Biermeier erhöhte zwei Minuten später auf 2:0 für den FCH. Danach versäumten es die Grün-Weißen, vor der Halbzeit das 3:0 nachzulegen. „Wir haben die Jungs in der Halbzeitpause gewarnt, da die letzten zehn Minuten nicht gut waren. Wir dachten, dass wir in der zweiten Halbzeit den Spieß wieder umdrehen können und wie in der ersten halben Stunde spielen. Aber das Gegenteil war der Fall“, berichtet Cheftrainer Marc Groß. Nach einem Torwartfehler gelang den Gastgebern in der 50. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2, was ihnen Aufwind verlieh. Die Homburger konnten anschließend eine gute Chance zum möglichen vorentscheidenden 3:1 nicht verwerten. Auf der anderen Seite hatte man Glück, dass der JFV zwei Riesenchancen ebenfalls nicht für sich nutzen konnte. So gingen die Grün-Weißen beim JFV Rhein-Hunsrück am Ende mit 2:1 als Sieger vom Platz. „Wir können uns glücklich schätzen, heute hier gewonnen zu haben. Aber das sollte nicht unser Anspruch sein. Wir haben in der kommenden Trainingswoche nun einiges aufzuarbeiten. Denn am Sonntag kommt der Tabellenerste 1. FCK zu uns nach Homburg“, so Chefcoach Groß. In der Tabelle der B-Junioren-Regionalliga Südwest steht unsere U19 mit 29 Punkten weiterhin auf dem 8. Platz. Am kommenden Sonntag, den 23. April ist der Tabellenführer 1. FC Kaiserslautern um 13 Uhr auf dem Homburger Jahnplatz zu Gast. 

U16 – Verbandsliga 

Unsere U16 konnte nach längerer Pflichtspielpause am gestrigen Sonntag in der B-Junioren-Verbandsliga einen 1:0-Heimsieg gegen den SV Auersmacher feiern. In der ersten Halbzeit waren die Homburger klar die bessere Mannschaft mit Feldüberlegenheit und mehr Torraumszenen. Aus diesen konnte man allerdings zunächst nicht genug Kapital schlagen. In der 12. Minute gingen die Homburger dann aber durch das Tor des Tages von Johannes Boßlet mit 1:0 in Führung. Die Auersmacher kamen erst drei Minuten vor der Pause zu ihrem ersten Torschuss der Partie – in Form eines Elfmeters. Diesen hielt Torwart Jonas Müller jedoch und rettete den Homburgern damit die Führung. In der zweiten Halbzeit zeigten beide Mannschaften ein zerfahrenes Spiel. Die Grün-Weißen ließen sich ihren Sieg aber nicht mehr nehmen, sodass man den SV Auersmacher am Ende mit 1:0 besiegte. „Es war ein absoluter Arbeitssieg, der fußballerisch nicht besonders schön anzusehen war. Aber am Ende zählen die drei Punkte. Die Jungs haben gekämpft und verdient gewonnen“, resümiert Cheftrainer Daniel Leibrock. In der Tabelle der B-Junioren-Verbandsliga klettert unsere U16 mit einer Ausbeute von nun 22 Zählern auf den 7. Platz. Am kommenden Sonntag, den 23. April empfangen die Homburger um 10:30 Uhr den FC Wiesbach auf dem heimischen Jahnplatz. 

U15 – Verbandsliga 

Hinter unserer U15 liegt in der C-Junioren-Verbandsliga eine englische Woche. Zunächst war man am vergangenen Mittwoch beim SV Auersmacher zu Gast, wo man sich mit 2:1 durchsetzte. In der ersten Halbzeit bestimmten die Homburger die Partie und waren feldüberlegen. So ging man bereits nach vier Minuten nach schöner Vorarbeit von Dominik Goldman durch Anton Gärtner, der seinen ersten Einsatz nach einem Bänderriss hatte, in Führung. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhten die Grün-Weißen erneut durch Gärtner auf 2:0. In der zweiten Hälfte ließen die Homburger etwas nach, während Auersmacher das Spiel diktierte und kurz vor Schluss noch zum Anschlusstreffer zum 1:2-Endstand kam. „Das war heute ein Arbeitssieg gegen eine unangenehme Mannschaft, aber letztendlich zählen die drei Punkte“, lautet das Fazit zum Auswärtssieg von Cheftrainer Uwe Grub. 

Am Samstag konnte unsere U15 ihr Heimspiel gegen den Tabellenletzten FC Palatia Limbach klar mit 4:0 für sich entscheiden. „Bei solchen Spielen kann man meist nur schlecht aussehen, aber das war bei uns nicht der Fall. Die Mannschaft hat die Vorgabe des Flügelspiels beherzigt und sehr gut hinterlaufen“, lobt Grub. In der ersten Viertelstunde hatten die Homburger so bereits mehrere hochkarätige Torchancen, die jedoch nicht verwandelt werden konnten. Nach einem schönen Diagonalball von Colin Richter erzielte Adrian Schneider in der ersten Halbzeit noch das 1:0 für den FCH. In der zweiten Hälfte kontrollierten die Grün-Weißen die Partie. Auch, wenn die Limbacher, die gut verschoben haben und mit 10 Mann in der eigenen Hälfte die Räume eng machten, ihnen das Leben schwer machten. Dennoch konnten die Homburger ihre Führung weiter ausbauen. In der 38. Minute erzielte Colin Richter nach Vorarbeit von Schneider das 2:0. Fünf Minuten vor Schluss erhöhte Schneider nach schöner Vorarbeit von Kerem Besirli auf 3:0. Kapitän Paul Sohns sorgte in der Nachspielzeit nach Vorlage von Schneider für den 4:0-Endstand des FCH gegen den FC Palatia Limbach, „Der Sieg ist in der Höhe absolut verdient. Unsere Mannschaft war heute spielerisch sehr gut unterwegs“, zeigt sich Cheftrainer Grub zufrieden. In der Tabelle der C-Junioren-Verbandsliga klettert unsere U15 mit einer Ausbeute von nun 40 Punkten auf den 2. Platz. Am kommenden Wochenende sind die Homburger in der Liga spielfrei. Am Mittwoch, den 26. April geht es um 18 Uhr mit einem Auswärtsspiel beim Tabellenführer JFG Saarschleife weiter. 

U14 – Kreisliga 

Auch hinter unserer U14 liegt in der C-Junioren-Kreisliga eine englische Woche. Am vergangenen Donnerstag setzten sich die Homburger auf dem heimischen Jahnplatz mit 3:1 gegen die SG Viktoria St. Ingbert durch. Die Grün-Weißen kamen gut ins Spiel und gingen nach 20 Minuten durch Felix Wittling mit 1:0 in Führung. Durch eine Nachlässigkeit in der Abwehr fing man sich vor der Halbzeit allerdings noch den Ausgleich zum 1:1. In der zweiten Halbzeit nahmen die Homburger die Partie aber wieder zu ihren Gunsten an sich. So sorgten Till Eckhardt und Janis Schnitzer mit ihren Treffern für den 3:1-Erfolg des FCH gegen die SG Viktoria St. Ingbert. „Unsere Mannschaft hat heute Moral bewiesen und sich in der zweiten Halbzeit zurückgekämpft. Am Ende gingen wir verdient als Sieger vom Platz“, lautet das Fazit von Cheftrainer Sven Fuchs. 

Am Samstag feierte unsere U14 einen 5:3-Auswärtssieg beim bis dato Tabellenführer TuS Wiebelskirchen. Die Homburger starteten gut und motiviert ins Spiel. So lagen sie nach einer guten Viertelstunde durch Matteo Wiessner und Felix Wittling bereits mit 2:0 in Führung. Danach kam jedoch der Gastgeber besser ins Spiel, während die Grün-Weißen nicht mehr richtig zu Offensivaktionen kamen. So kassierte man den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 2:2. Doch noch vor der Halbzeitpause sorgte Wiessner mit seinem Treffer zum 3:2 wieder für die Führung des FCH. In der zweiten Hälfte steigerten sich die Homburger wieder und erhöhten nach mehreren Chancen in der 57. Minute durch Schnitzer auf 4:2. Im Gegenzug fing man sich zwar noch den Anschlusstreffer zum 4:3. Aber Wiessner sorgte in der 64. Minute mit seinem Treffer zum 5:2-Endstand für den FCH, der damit die Tabellenführung in der C-Junioren-Kreisliga übernimmt. „Unsere Mannschaft hat heute erneut Moral bewiesen. Die Jungs waren motiviert, das Spiel zu gewinnen und damit die Tabellenführung zu übernehmen. Beide Spiele waren eine geschlossene Mannschaftsleistung“, lobt Chefcoach Fuchs. Am kommenden Samstag, den 22. April empfängt unsere U14 um 18 Uhr die SG FV Furpach/Wellesweiler auf dem Homburger Jahnplatz. 

DIE LETZTEN NEWS


Weitere Verlängerungen bei der U23

17. Juni 2024
Mit Marco Streichsbier, Mina Ibrahim, Constantin Fath und Jonas Pfeiffer bleiben vier weitere Spieler der Homburger U23 erhalten. 

Abgänge bei der U23

17. Juni 2024
 Mit Marc Neu, Emre Sah, Hussain Fakih, Lukas Kupper, Jonas Holzweißig, Nicholas Modeste und Lorenzo Hernandez werden sieben Spieler die Homburger U23 verlassen. 

Führungsspieler verlängern bei der U23

16. Juni 2024
Mit Joel Ebler, Boris Becker und Murat Adigüzel bleiben der Homburger U23 drei wichtige Führungsspieler erhalten. Alle drei werden auch in der kommenden Saison für die Grün-Weißen auflaufen.

Tim Weber verstärkt die U23

15. Juni 2024
Die Homburger U23 hat mit Tim Weber einen Neuzugang für die kommende Spielzeit zu vermelden. Der 20-jährige Defensivspieler kommt vom Ligakontrahenten SV Saar 05 Saarbrücken. 

Ausbau der Partnerschaft mit der Kreissparkasse Saarpfalz

14. Juni 2024
Nach bereits langjähriger bestehender Zusammenarbeit werden der FC 08 Homburg und die Kreissparkasse Saarpfalz ihre Partnerschaft in Zukunft weiter ausbauen. 
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner