Skip to main content
31. Oktober 2021

Torloses Remis gegen den VfB Stuttgart II

Am heutigen Sonntagnachmittag empfing der FC 08 Homburg die 2. Mannschaft des VfB Stuttgart zum Abschluss der vierten englischen Woche im Homburger Waldstadion. Beide Teams trennten sich trotz Unterzahl der Homburger mit einem 0:0-Unentschieden. 

Im Vergleich zur Partie unter der Woche gegen die SG Sonnenhof Großaspach änderte Coach Timo Wenzel die Startaufstellung nur auf einer Position. Für Serkan Göcer, der zunächst auf der Bank Platz nahm, rückte Marco Hingerl in die Startelf. 

Das Spiel startete munter, die Homburger begannen gut und spielten offensiv nach vorne. Eine gefährliche Situation kam jedoch zunächst nicht zustande. In der 11. Minute verbuchten die Stuttgarter ihre erste gute Torchance, die durch ein Missverständnis zwischen Daniel Di Gregorio und Jonas Scholz eingeleitet wurde. Alou Kuol lief unter Druck von Scholz auf FCH-Keeper Krystian Wozniak zu und suchte aus gut 18 Metern den Abschluss. Wozniak konnte den Schuss jedoch stark parieren. 

Nach der munteren Anfangsphase plätscherte die Partie nach einer gespielten Viertstunde etwas vor sich hin, das Spielgeschehen fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. In der 23. Minute kamen die Homburger schließlich durch Markus Mendler zu ihrer bisher besten Torchance. Der Schuss wurde allerdings von Gästekeeper Nicolas Glaus ebenfalls stark abgewehrt. Nach einer guten halben Stunde kam Marco Hingerl nach Hereingabe von Tim Stegerer vor dem Stuttgarter Gehäuse zum Kopfball. Die Kugel ging knapp am Tor vorbei. Insgesamt bestimmten die Homburger mit mehr Ballbesitzphasen die erste Halbzeit, ohne allerdings wirklich zwingend zu werden. Somit ging es mit einem Stand von 0:0 in die Halbzeitpause. 

Zu Beginn der zweiten Hälfte knüpften die Homburger an die erste Halbzeit an. Die Grün-Weißen übernahmen die Spielkontrolle, blieben aber offensiv bislang zu harmlos. In der 59. Minute sah Mart Ristl nach einem Foul die gelb-rote Karte und wurde von Schiedsrichter Safi vom Platz gestellt. Die Homburger mussten die letzte halbe Stunde der Partie also in Unterzahl spielen. In der Folge übernahmen die Stuttgarter mehr Spielanteile, konnten den Vorteil der Überzahl jedoch nicht für sich nutzen. Wirkliche Torchancen kamen auf beiden Seiten bis zur Schlussphase nicht zustande. 

In der 82. Minute kamen die Homburger erstmals wieder gefährlich vors Stuttgarter Tor. Nach Hereingabe von Luca Plattenhardt kam der zuvor eingewechselte Philipp Schuck aus guter Position zum Kopfball. Dieser verfehlte das Tor jedoch knapp. In der Nachspielzeit wurde es auf der Gegenseite ebenfalls noch zweimal gefährlich. Die Schüsse von Manuel Polster und Ekin Celebi gingen nur haarscharf am Homburger Gehäuse vorbei. Somit endete die Partie mit einem torlosen 0:0-Unentschieden. Die Grün-Weißen stehen somit weiterhin in der Tabelle unverändert auf dem 6. Rang. 

Coach Timo Wenzel zum Spiel: „In der ersten Halbzeit waren wir gut im Spiel und haben mit Leidenschaft verteidigt. Nach der gelb-roten Karte wurde es gegen eine spielstarke Stuttgarter Mannschaft schwer. Aber meine Mannschaft hat der Stuttgarter Offensive fast nichts mehr zugelassen. Wir nehmen den Punkt mit und müssen jetzt gut regenerieren, um am Freitag gegen Frankfurt wieder anzugreifen.“

Für die Homburger steht am kommenden Freitag, den 05. November 2021 gegen den FSV Frankfurt das nächste Auswärtsspiel am 17. Spieltag der Regionalliga Südwest an. Anstoß der Partie ist um 19 Uhr in der PSD-Bank-Arena in Frankfurt. 


Aufstellung: Wozniak – Stegerer, Scholz, Di Gregorio, Plattenhardt – Hingerl, Ristl – Mendler (Schuck 78.), Dulleck (Cheon 78.), Weiß (Sankoh 90.) – Marceta (Göcer 62.)

Tore: 

Zuschauer: 1.085

Schiedsrichter: Gahis Safi

Gelbe Karten: Di Gregorio, Ristl, Dulleck, Göcer, Scholz / Kopf, Stein

Gelb-Rote Karte: Ristl

DIE LETZTEN NEWS


U23 tritt morgen Abend in Hasborn an 

27. Februar 2024
Am morgigen Mittwoch, den 28. Februar ist unsere U23 in der Schröder-Liga Saar beim SV Rot-Weiß Hasborn zu Gast. Anstoß im Hasborner Waldstadion ist um 19 Uhr. 

Ergebnisse aus der Jugendabteilung I 26.02.

26. Februar 2024
Am Wochenende starteten unsere U19, U17 und U15 in den jeweiligen Regionalligen ins neue Pflichtspieljahr. Hier gibt’s die Ergebnisse im Überblick: 

U23 startet mit 1:1 gegen die SG Mettlach/Merzig ins neue Pflichtspieljahr

26. Februar 2024
Am gestrigen Sonntag war unsere U23 zum Auftakt in die Restsaison der Schröder-Liga Saar im ersten Spiel des neuen Jahres bei der SG Mettlach/Merzig zu Gast. Vom Tabellenletzten trennten sich die Homburger mit einem 1:1-Remis. 

FCH verlängert Verträge mit Danny und Benjamin Schwarz

25. Februar 2024
Der FC 08 Homburg hat seine Verträge mit Cheftrainer Danny Schwarz und Co-Trainer Benjamin Schwarz um zwei weitere Jahre bis 2026 verlängert. 

3:1-Testspielsieg gegen Eintracht Frankfurt II

24. Februar 2024
Der FC 08 Homburg hat am heutigen Samstagnachmittag sein letztes Vorbereitungsspiel eine Woche vor dem Start in die Restsaison der Regionalliga Südwest gegen Eintracht Frankfurt II gewonnen. In Kirrberg setzten sich die Homburger gegen den Ligakonkurrenten mit 3:1 in durch.