20. Mai 2022

Saarlandpokal-Finale gegen die SV Elversberg am Samstag

Am morgigen Samstag, den 21. Mai tritt der FC 08 Homburg im Finale des Sparkassen-Pokals gegen die SV 07 Elversberg an. Anstoß der Partie, die im Rahmen des Finaltags der Amateure des DFB stattfindet, ist um 14:15 Uhr im Saarbrücker Ludwigsparkstadion. 

Für beide Mannschaften steht am morgigen Samstag das letzte Spiel der Saison 2021/22 an. Bereits am vergangenen Wochenende trafen der FC 08 Homburg und die SV 07 Elversberg am letzten Spieltag der Regionalliga Südwest 2021/22 aufeinander. In Elversberg setzte sich die SVE mit 2:0 durch und besiegelte damit offiziell die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die 3. Liga. Der FCH beendete die Regionalliga-Saison auf dem 6. Tabellenplatz. 

„Das Spiel von letztem Samstag haben wir komplett abgehakt, der volle Fokus liegt jetzt auf dem Pokalfinale. Auf solch ein Spiel arbeitet man das ganze Jahr hin. Wir spielen am Samstag erneut gegen die beste Mannschaft der Liga und müssen unsere Leistung auf jeden Fall steigern“, so Cheftrainer Timo Wenzel. 

Die Reise des FC Homburg ins Finale des Sparkassen-Pokals Saar führte über Siege gegen den SV Röchling Völklingen (4:0) in der 5. Runde, den FV 07 Diefflen (5:2) im Achtelfinale, den 2:1-Derbysieg im Viertelfinale gegen den 1. FC Saarbrücken sowie dem 2:1-Sieg im Halbfinale vor zwei Wochen gegen den SV Auersmacher. Die Elversberger Mannschaft von Trainer Horst Steffen erreichte das Saarlandpokal-Finale nach Siegen gegen den SV Saar 05 Saarbrücken Jugend (7:0) in der 5. Runde, den FV Eppelborn (3:1) im Achtelfinale, die SF Köllerbach (3:1) im Viertelfinale sowie dem 3:0-Sieg im Halbfinale gegen den SV Rot-Weiß Hasborn. 

„Wir müssen am Samstag bereit sein, alles an den Tag zu legen. Es wird in diesem Spiel auch auf die Tagesleistung und die geistige Frische ankommen. Wir hoffen natürlich auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung unserer Fans. Das gibt uns große Motivation“, blickt Wenzel auf das Pokalfinale am Samstag. 

In den vergangenen Jahren trafen der FCH und die SVE im Finale des Saarlandpokals dreimal aufeinander. Im Endspiel der Saison 2019/20 mussten sich die Homburger in Elversberg mit 6:7 nach Elfmeterschießen geschlagen geben. Nach der Verlängerung stand es 2:2. Die Tore für die Grün-Weißen erzielten an diesem Tag Marcel Carl und Loris Weiß. In einem nervenaufreibenden Elfmeterschießen mussten sich die Grün-Weißen nach drei gehaltenen beziehungsweise verschossenen Elfmetern geschlagen geben. Im Finale der Saison 2014/15 hieß der Sieger ebenfalls SV Elversberg. Damals setzten sich die Elversberger nach Verlängerung mit 2:1 durch. Nach dem Führungstreffer der SVE sorgte Chadli Amri in der 89. Minute für den Last-Minute-Ausgleichstreffer für den FCH, der beide Teams in die Verlängerung schickte. Dort erzielte Patrick Dulleck, der damals noch für Elversberg spielte, den 2:1-Siegtreffer für die SVE. Ebenfalls bei den Elversbergern mit von der Partie war der heutige Cheftrainer der Homburger, Timo Wenzel, der in diesem Spiel in der 112. Minute mit einer Gelb-Roten-Karte vom Platz musste. Ein Jahr später trafen die beiden Mannschaften erneut im Finale des Sparkassen-Pokals Saar aufeinander, dieses Mal mit einem besseren Ausgang für die Grün-Weißen. Im Finale im Juni 2016 setzten sich die Homburger durch den Siegtreffer von Kai Hesse in der 87. Minute mit 1:0 durch und feierten den Saarlandpokal-Sieg. 

Neben den Langzeitverletzten muss Wenzel am Samstag voraussichtlich auch auf den erkrankten Patrick Dulleck verzichten. Der wieder genesene Jonas Scholz konnte unter der Woche wieder leichte Trainingseinheiten absolvieren. Auch bei Tim Stegerer muss abgewartet werden, er konnte angeschlagen am heutigen Training nicht teilnehmen. 

Die Finalpartie im Sparkassen-Pokal Saar findet am Samstag um 14:15 Uhr im Saarbrücker Ludwigsparkstadion im Rahmen des Finaltags der Amateure statt. Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Justin Joel Hasmann. 

Allgemeine Infos und zusätzliche Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Tickets im Vorverkauf können noch bis zum heutigen Freitag auf der FCH-Geschäftsstelle erworben werden. Am Samstag werden im Stadion auch die Tageskassen geöffnet sein. Einlass ins Ludwigparkstadion ist um 12:45 Uhr. Die Geschäftsstelle öffnet am heutigen Freitag neben der regulären Öffnungszeit von 10 bis 13 Uhr zusätzlich von 14 bis 17 Uhr. 

Unter dem Motto „Alle in Grün zum Pokalfinale“ verkauft der FCH grüne Mottoshirts zum Preis von 5,- Euro, die seit dem gestrigen Donnerstag auf der Geschäftsstelle erhältlich sind. Die aktive Fanszene verkauft zudem am Spieltag selbst am Stadion Fanschals, die Teil ihrer geplanten Choreografie sein sollen. Also unterstützt auch die Fanszene und deckt Euch am besten mit Shirt und Schal ein. Auch Tickets für die Fanbusse können noch bis zum heutigen Freitag auf der Geschäftsstelle zum Preis von 5,- Euro pro Person erworben werden. Für FCH-Dauerkarteninhaber mit einer gekauften, personalisierten Dauerkarte 2021/22 ist die Busfahrt kostenlos. Sie erhalten mit ihrer aktuellen Dauerkarte jeweils eine Freikarte für den Fanbus als Dankeschön für ihre Unterstützung während der ganzen Saison. Diese können ebenfalls auf der FCH-Geschäftsstelle abgeholt werden. Die Abfahrtszeiten der Fanbusse am Samstag lauten wie folgt: 12:30 Uhr am Waldstadion (Parkplatz Jahnplatz) und 12:45 Uhr am Homburger Hauptbahnhof. Die aktive Fanszene reist mit dem Zug zum Spiel an. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Homburger Hauptbahnhof.

Der Saarländische Fußballverband weist darauf hin, dass ein Platzsturm bei beiden Mannschaften, auch im Falle des Pokalsieges, vom Veranstalter nicht vorgesehen ist. Das Betreten des Platzes durch Fans ist demnach nicht zugelassen und wird entsprechend von der Polizei und den Sicherheitskräften geahndet. 

Infos zur Parksituation

Für alle, die privat mit dem PKW anreisen, gibt es einige Hinweise zu beachten: In Stadionnähe sind nur begrenzt Parkmöglichkeiten vorhanden, weswegen eine frühzeitige Anreise dringend empfohlen wird. Das Parken auf dem Parkplatz der Saarlandhalle ist nicht gestattet. Der Saarländische Fußballverband weist darauf hin, die Hinweisschilder auf der Camphauser Straße zu beachten sowie die dortige Blitzeranlage nicht zuzuparken. Zudem sollte das „Wohngebiet Rodenhof“ ebenfalls zum Parken gemieden werden. Mit dem PKW wird die Anreise über die A1, A623 oder die B268 empfohlen (für die Navigation: Camphauser Straße 26, 66113 Saarbrücken). 

Alle in Grün zum Pokalfinale

DIE LETZTEN NEWS


Hendrik Simon verstärkt die U23 

24. Juni 2022
Der 25-jährige Hendrik Simon wird die U23 des FC 08 Homburg in der kommenden Saison in der Schröder-Liga Saar verstärken. 

Saisonfazit des Jugend-Leistungsbereiches 

24. Juni 2022
Die Saison 2021/22 in unserem Jugend-Leistungsbereich ist beendet. Zeit, um mit den Trainern ein kleines Saisonfazit zu ziehen. 

Trainingsauftakt der Profis am Montag

24. Juni 2022
Am kommenden Montag, den 27. Juni startet die Profimannschaft des FC 08 Homburg in die Vorbereitung auf die Saison 2022/23. Trainingsauftakt ist um 10:30 Uhr. 

Profivertrag für Corvin Ayers 

23. Juni 2022
Neben Jonas Ercan erhält auch U23-Spieler Corvin Ayers ab der kommenden Spielzeit beim FC 08 Homburg einen Profivertrag und wird damit ebenfalls fest zum Kader der 1. Mannschaft in der Regionalliga Südwest gehören. 

U23: Neuzugang Mina Ibrahim

23. Juni 2022
Mina Georg Ibrahim wird sich der U23 des FC 08 Homburg in der Schröder-Liga Saar anschließen. Der 19-jährige Offensivspieler kommt von der U19 der SV 07 Elversberg. 

© FC 08 Homburg-Saar e.V.