Skip to main content
21. Februar 2023

Rückblick auf das Winter-Trainingslager in Lara

Vom 11. bis 19. Februar befand sich der FC 08 Homburg im Winter-Trainingslager im türkischen Lara. Dort bereiteten sich die Grün-Weißen intensiv auf die Rest-Runde der Regionalliga Südwest vor. 

Vom 11. bis 19. Februar ging es für den FCH-Tross, bestehend aus 26 Spielern sowie Trainer-, Betreuer- und Funktionsteam ins diesjährige Winter-Trainingslager ins türkische Lara. Jeweils zweimal täglich trainierte das Trainerteam um Cheftrainer Timo Wenzel, Co-Trainer Sven Sökler und Torwart-Trainer Enver Marina mit ihrer Mannschaft. Hier wurden vor allem Abläufe, Standards und Spielformationen trainiert. Aber auch Athletiktraining und Läufe standen auf dem Programm. „Es war insgesamt ein gutes Trainingslager. Wir hatten top Bedingungen und konnten vor Ort intensiv trainieren. Die Jungs haben alles super angenommen. Gerade im läuferischen Bereich konnten wir nochmal eine Schippe drauflegen“, blickt Cheftrainer Timo Wenzel auf das Trainingslager zurück. 

„Zum Glück blieben auch alle Spieler weitestgehend verletzungsfrei. Zudem konnte Mart Ristl nach seiner Schambeinverletzung zum Teil wieder im Training dabei sein. Niklas Knichel stieg nach seiner Knieverletzung zeitweise wieder voll ins Mannschaftstraining ein.“ Auch Teambuilding stand in Lara auf dem Programm. So verbrachten Mannschaft, Trainer- und Betreuerteam gemeinsame Zeit in Antalya, um das Mannschaftsgefüge weiter zu stärken. 

Zudem bestritten die Homburger zwei Testspiele. Dienstags traf man in Belek auf den Zweitplatzierten der 2. Rumänischen Liga, ACSM Politehnica Iasi, wo man sich 0:2 geschlagen geben musste. Donnerstags stand in Lara ein Testspiel gegen die Stuttgarter Kickers an. In dieser Partie gegen den aktuellen Tabellenführer der Oberliga Baden-Württemberg mussten die Grün-Weißen eine 0:1-Niederlage einstecken. „Es waren zwei völlig unterschiedliche Spiele. Während wir gegen Iasi noch eine ordentliche Leistung gezeigt haben, war das gegen Stuttgart gar nicht gut. Aber wir konnten aus den Testspielen unsere Erkenntnisse ziehen, wo es noch hapert. Die Sachen, die nicht gestimmt haben, haben wir als Trainerteam sowie auch Mart als Kapitän knallhart angesprochen“, erläutert Wenzel. 

„Wir hatten vor Ort sehr gute Trainingsbedingungen. Unser Trainingsplatz war direkt an unserem Teamhotel, sodass wir nicht zu jeder Einheit mit dem Bus pendeln mussten. Auch die Witterungsbedingungen waren optimal“, zeigt sich FCH-Geschäftsführer Rafael Kowollik mit dem Trainingslager im Allgemeinen zufrieden. „Von unserer Agentur SOCCATOURS sind wir wie immer sehr gut betreut worden. Ein großes Dankeschön gilt auch unserem Betreuer Taner, der immer vor Ort war und uns bei allem unterstützt und geholfen hat.“ 

Taner Kirbas ist bereits seit zehn Jahren der Betreuer des FC 08 Homburg bei der Agentur SOCCATOURS beziehungsweise deren Ansprechpartner in der Türkei, NeedSports. „Ich habe mich riesig gefreut, dass der FCH in diesem Jahr wieder zu uns in die Türkei ins Trainingslager gekommen ist. Der Verein hat ein Niveau, was viele andere in den Regionalligen nicht haben – von Spielern über Trainer bis hin zu Vorstand und Staff“, so Kirbas. „Wir haben hier vor Ort über den gesamten Winter über 60 Teams, vom Bundes- bis zum Kreisligisten, im Trainingslager. Vor allem von Mitte Februar bis Anfang April ist Hochbetrieb“, berichtet Kirbas, der selbst mit seiner Familie in Lara wohnt. 

Spendenaktion für die Erdbebenopfer 

Ein großes Thema vor Ort war natürlich auch die Erdbeben-Katastrophe im türkisch-syrischen Grenzgebiet vor zwei Wochen. Direkt nach dem Erdbeben trat Kowollik mit Kirbas in Kontakt, um Unterstützung und Hilfe anzubieten. Allein in unserem Teamhotel in Lara sind 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter direkt von der Erdbeben-Katastrophe betroffen. Einige haben Todesopfer im Familienkreis zu beklagen, viele Wohn- und Elternhäuser wurden zerstört und die meisten haben ihre Familien aus dem betroffenen Gebiet zu sich nach Antalya geholt. 

Der FCH hat auf seinem Neujahrsempfang ein Tag vor der Abreise ins Trainingslager spontan unter den Club08-Mitgliedern und Sponsoren Geld für die Erdbebenopfer gesammelt. So kamen 3.500 € zusammen. Ein anonymer Spender rundete auf 5.000 € auf. Auch innerhalb der Mannschaft und des Trainer- und Betreuerteams wurden Spenden gesammelt, sodass dem betroffenen Hotelpersonal vor Ort eine Summe von 5.580 € an Spendengeldern überreicht werden konnte. 

Auch die von Stefan Kuntz initiierte Spendenaktion für die türkische Katastrophenschutzbehörde unterstützt der FC 08 Homburg auf Initiative seines Hauptsponsors Dr. Theiss Naturwaren mit dessen Geschäftsführer Giuseppe Nardi mit zusätzlichen 5.000€. 

„Wir sind glücklich und stolz, dass wir die Betroffenen dieses schrecklichen Unglücks auf schnelle und unbürokratische Weise direkt unterstützen konnten. Die tiefe Dankbarkeit, die uns entgegengebracht wurde, war sehr groß“, so Geschäftsführer Kowollik. 

DIE LETZTEN NEWS


U23 mit 3:3-Remis gegen Bliesmengen-Bolchen

15. April 2024
Am gestrigen Sonntag trennten sich unsere U23 und der SV Bliesmengen-Bolchen am 28. Spieltag der Schröder-Liga Saar auf dem Homburger Jahnplatz mit einem 3:3-Remis. 

FCH mit furiosem 5:3-Auswärtssieg in Offenbach 

12. April 2024
Am heutigen Freitagabend war der FC 08 Homburg am 29. Spieltag der Regionalliga Südwest bei den Kickers Offenbach zu Gast. Vor rund 6.100 Zuschauern im Stadion am Bieberer Berg drehten die Homburger einen 0:3-Rückstand in einen 5:3-Auswärtssieg gegen den OFC. 

U23 empfängt am Sonntag den SV Bliesmengen-Bolchen

12. April 2024
Am kommenden Sonntag, den 14. April empfängt unsere U23 am 28. Spieltag der Schröder-Liga Saar den SV Bliesmengen-Bolchen. Anstoß auf dem Homburger Jahnplatz ist um 16 Uhr. 

Blutspendeaktion an der Homburger Uniklinik

12. April 2024
Am gestrigen Donnerstagabend nahm der FC 08 Homburg gemeinsam mit der SV Elversberg und dem 1. FC Saarbrücken an einer Blutspendeaktion an der Homburger Uniklinik teil. Trainer und Spieler spenden gemeinsam ihr Blut. 

Fanbus zum Saarlandpokal-Halbfinalspiel in Schwalbach

11. April 2024
Zu unserem Saarlandpokal-Halbfinalspiel am Mittwoch, den 24. April um 19 Uhr beim FV 09 Schwalbach bieten wir einen Fanbus an. Bustickets sind ab sofort auf unserer Geschäftsstelle zum Preis von 5,- Euro erhältlich. 
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner