Skip to main content
26. April 2023

FCH unterliegt dem 1. FCS in der Verlängerung 

Am heutigen Mittwochabend empfing der FC 08 Homburg im Halbfinale des Sparkassen-Pokals Saar den 1. FC Saarbrücken im Waldstadion. Vor rund 7.200 Zuschauern mussten sich die Grün-Weißen dem 1. FCS im Traditionsderby mit 2:3 nach Verlängerung geschlagen geben. 

Interimstrainer Sven Sökler änderte die Startaufstellung im Vergleich zur 0:3-Liganiederlage gegen den TSV Steinbach Haiger am vergangenen Wochenende auf drei Positionen. Luca Plattenhardt, Markus Mendler und Fabian Eisele rückten für Michael Heilig, Philipp Schuck und Thomas Gösweiner in die Startformation. 

Die Homburger starteten mit den besseren Tormöglichkeiten in die Partie. So kamen innerhalb der ersten Viertelstunde Fabian Eisele und zweimal Philipp Hoffmann vors Saarbrücker Tor. Generell gestaltete sich die Partie recht ausgeglichen, wobei die Grün-Weißen ein leichtes Chancenplus zu verzeichnen hatten und die Saarbrücker das Spiel mit mehr Ballbesitz kontrollierten. Dabei fehlten den Gästen allerdings zunächst noch die offensiven Spielideen. In der 25. Minute zappelte der Ball im Tornetz des FCS. Fabian Eisele traf per Kopf zum 1:0, der Treffer wurde jedoch von Schiedsrichter Patrick Alt aufgrund eines vermeintlichen Foulspiels nicht gewertet. Kurz vor der Pause hatten die Homburger dann nochmal die große Chance zur Führung. Der Lupfer von Markus Mendler verfehlte das Saarbrücker Gehäuse äußerst knapp. Somit ging es mit dem Stand von 0:0 in die Halbzeitpause. 

Kurz nach dem Seitenwechsel ging der 1. FCS mit seiner ersten gefährlichen Torchance der Partie in Führung. Jo Matuwila klärte eine Flanke der Saarbrücker genau ins Zentrum, wo Mike Frantz den Ball per Direktannahme zum 0:1 ins Tor der Grün-Weißen versenkte. Die Homburger ließen sich von dem Rückstand allerdings nicht beirren und versuchten weiter, nach vorne zu spielen. Zunächst noch, ohne genug Gefahr auszustrahlen. In der 69. Minute gelang ihnen dann aber schließlich der Ausgleich. Nach Vorlage von Fabian Eisele traf Fanol Perdedaj zum 1:1 für den FCH. Doch die Freude währte nicht lange, denn nur drei Minuten später ging der FCS erneut in Führung. Nach einem Konter hatte Marvin Cuni auf der halbrechten Position leichtes Spiel und brachte den Ball zum 2:1 für die Gäste im Tor unter.

Aber die Partie blieb weiter spannend. Denn in der 77. Minute erzielte der kurz zuvor eingewechselte Thomas Gösweiner den erneuten Ausgleich für die Homburger. Nach einem Eckball scheiterte Gösweiner zunächst an FCS-Keeper Tim Paterok, der Nachschuss saß dann aber. Anschließend hatten die Saarbrücker in der 82. Minute noch die große Möglichkeit zur erneuten Führung, aber Adriano Grimaldi zielte aus zentraler Position zu hoch. Mit dem Stand von 2:2 nach den regulären 90 Minuten ging es in die Verlängerung. 

Die Homburger tasteten sich mit Torschüssen zu Beginn der Verlängerung ran. In der 101. Minute parierte FCH-Keeper Krystian Wozniak im Duell mit Grimaldi stark und bewahrte die Homburger zunächst noch vor dem Rückstand. Eine Minute später rappelte es dann aber. Nach einer Ecke schloss Calogero Rizzuto aus dem Rückraum ab, Wozniak ließ die Kugel zum 2:3 für den FCS durchrutschen. In der zweiten Hälfte der Verlängerung warfen die Grün-Weißen alles nach vorne. Tim Stegerer hatte in der 109. Minute noch die große Chance zum Ausgleich, doch der FCS-Keeper parierte. In den letzten fünf Minuten der Partie mussten die Saarbrücker nach einer Zeitstrafe für Dominik Ernst in Unterzahl agieren. Den Homburgern wollte der Ausgleichstreffer aber nicht mehr gelingen. Somit musste sich der FCH trotz starker Leistung dem 1. FC Saarbrücken knapp mit 2:3 geschlagen geben und verpasst damit den Einzug ins Saarlandpokal-Finale.

Am kommenden Sonntag, den 30. April geht es für den FC 08 Homburg in der Regionalliga Südwest mit einem Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05 II weiter. Anstoß im Mainzer Bruchwegstadion ist um 14 Uhr. 


Aufstellung: Wozniak – Plattenhardt, Matuwila (91. Heilig), Stegerer, Steinmetz – Perdedaj (74. Gösweiner), Ristl – Mendler, Gerezgiher, P. Hoffmann (86. Ardestani) – Eisele (99. Hummel) 

Tore: 0:1 Frantz (52.), 1:1 Perdedaj (69.), 1:2 Cuni (72.), 2:2 Gösweiner (77.), 2:3 Rizzuto (102.)

Schiedsrichter: Patrick Alt

Zuschauer: 7.237

Gelbe Karten: P. Hoffmann, Mendler, Gösweiner / Frantz, Uaferro, Grimaldi

DIE LETZTEN NEWS


Pokal-Finale gegen den 1. FC Saarbrücken

23. Mai 2024
Am Samstag trifft der FC 08 Homburg im Finale des Sparkassen-Pokals Saar auf den 1. FC Saarbrücken. Anstoß im Saarbrücker Ludwigsparkstadion ist um 11:45 Uhr, bis dato sind bereits über 12.000 Tickets verkauft.

U23 mit Auswärtsniederlage in Urexweiler

21. Mai 2024
Am Sonntag musste sich unsere U23 im letzten Saison-Auswärtsspiel der Schröder-Liga Saar bei der SG Marpingen-Urexweiler mit 1:2 geschlagen geben. 

FCH feiert 3:0-Heimsieg gegen die Stuttgarter Kickers

18. Mai 2024
Am heutigen Samstagnachmittag empfing der FC 08 Homburg zum Saisonabschluss in der Regionalliga Südwest den Spitzenreiter Stuttgarter Kickers. Vor rund 4.000 Zuschauern feierten die Homburger im letzten Heimspiel einen 3:0-Sieg. 

U23 gastiert bei der SG Marpingen-Urexweiler

17. Mai 2024
Am kommenden Sonntag, den 19. Mai gastiert unsere U23 im letzten Auswärtsspiel der Saison der Schröder-Liga Saar bei der SG Marpingen-Urexweiler. Anstoß in Urexweiler ist um 17 Uhr. 

Jakob Mayer kehrt zum FC Bayern zurück

17. Mai 2024
Zum Ende seiner einjährigen Leihe wird Torwart Jakob Mayer den FC 08 Homburg im Sommer verlassen und ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern München zurückkehren. 
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner