Skip to main content
18. September 2021

FCH gewinnt gegen SCHOTT Mainz

Der FC 08 Homburg hat nach dem kräftezehrenden Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05 II unter der Woche auch das Heimspiel gegen SCHOTT Mainz am Samstagnachmittag gewonnen. Gegen die defensiv gut stehenden Gäste machte Philipp Schuck mit seinem Tor des Tages den Sieg für die Grün-Weißen perfekt. Damit geht der FCH innerhalb einer Woche mit drei Siegen vom Platz.

Nach dem starken Auswärtssieg beim Tabellenführer Mainz 05 II unter der Woche hatte FCH-Coach Timo Wenzel kaum Grund seine Startelf zu verändern. Lediglich Markus Mendler, der sich in Mainz kurz vor Schluss eine gelb-rote Karte einfing, musste ersetzt werden. Für ihn lief Loris Weiß auf Linksaußen auf.

Der FC 08 Homburg nahm von Beginn an das Heft in die Hand und spielte mit viel Ballbesitz immer wieder schnell nach vorne. Die Gäste fokussierten sich zunächst auf die Defensive und versuchten, sich durch Konter Möglichkeiten zu erarbeiten.

Schnell war klar, dass sich diese Partie zu einem Geduldsspiel entwickeln würde. Der FCH lief immer wieder an und der TSV verteidigte geschickt mit Mann und Maus. So ergaben sich in den ersten 25 Minuten gar sechs Ecken für die Grün-Weißen. Doch für akute Torgefahr konnte das Team von Coach Timo Wenzel noch nicht sorgen. Die Gäste erlaubten kein Durchkommen.

Dann ein Aufreger nach 30 Minuten: Salfeld spielte den Ball wohl außerhalb des Strafraums und kassierte eine gelbe Karte. Die Situation führte zu hitzigen Wortgefechten zwischen den beiden Trainerbänken und so sahen auch der Mainzer Trainer Sascha Meeth und Damjan Marceta die gelbe Karte. 

Es blieb vorerst der letzte Aufreger, denn mehr sollte in Durchgang eins nicht mehr passieren. Es bleibt zu erwähnen, dass Neuzugang Seonghoon Cheon nach 38 Minuten mit muskulären Problemen ausgewechselt werden musste. Für ihn kam Patrick Dulleck in die Partie. Und so ging eine ereignisarme erste Halbzeit torlos zu Ende.

Ähnliches Bild in Durchgang zwei. Homburg machte das Spiel aber mehr als Ballbesitz sprang dabei nicht raus. Hoffmann setzte sich in der 57. Minute über die linke Seite durch, drang in den Strafraum ein und wurde dann gelegt. Der Elfmeter-Pfiff blieb jedoch aus, der Schiedsrichter hatte kein Foulspiel erkannt. Nach 60 Minuten hatte Dulleck aus 18 Meter eine gute Möglichkeit aus der Distanz, aber der Ball segelte nach seinem Schuss knapp am rechten Torwinkel vorbei.

Nach 70 Minuten dann wieder ein verletzungsbedingter Wechsel. Daniel Di Gregorio, der Minuten zuvor schon nach einem Zweikampf behandelt werden musste, konnte nicht weiterspielen. Für ihn kam Jonas Scholz. Zudem brachte Timo Wenzel noch Abdul Sankoh und Damjan Marceta für Loris Weiß und Serkan Göcer.

Es benötigte dann eine schöne Einzelaktion von Philipp Schuck, um die Homburger Führung zu erzielen. Schuck drang über links in den Strafraum ein, ließ zwei Gegenspieler stehen und setzte den Ball an den Innenpfosten. Die Führung für den FCH in diesem Geduldsspiel war mehr als verdient. 

In der Folge spielte der FCH weiter kontrolliert nach vorne, doch die Gäste standen weiterhin defensiv sehr gut. Am Ende bescherte das Tor des Tages von Schuck dem FCH den 1:0-Heimsieg, den dritten Sieg in Folge in einer Woche.

Coach Timo Wenzel zeigte sich zufrieden: „Wir wussten, dass es heute schwer wird. SCHOTT Mainz verteidigt brutal gut, und wir haben ein Geduldsspiel erwartet. Wir haben dem Gegner nix zugelassen und sind letztlich durch eine tolle Einzelaktion Schuck in Führung gegangen, das freut mich sehr für ihn. Die restlichen Minuten haben wir dann auch noch gut über die Bühne bekommen und verdient gewonnen und uns diese Woche mit dem dritten Sieg vergoldet.“

Nächstes Wochenende geht es zum Saarpfalz-Derby nach Pirmasens. Anstoß beim FKP ist um 19 Uhr. Der FC 08 Homburg setzt einen Fanbus ein, Tickets sind auf der Geschäftsstelle erhältlich.



Aufstellung:
 Salfeld – Schuck, Reuss, Di Gregorio (72. Scholz), Plattenhardt – Ristl, Göcer (72. Marceta) – Weiß (72. Sankoh), Hingerl, Hoffmann (83. Stegerer) – Cheon (38. Dulleck)

Tore: 1:0 Schuck (78.)

Zuschauer: 967

Schiedsrichter: Marius Ulbrich

Gelbe Karten:  Salfeld,  Marceta / Meeth 

DIE LETZTEN NEWS


Knappe Niederlage im Pokalfinale gegen den FCS 

25. Mai 2024
Am heutigen Samstagmittag trafen der FC 08 Homburg und der 1. FC Saarbrücken im Finale des Sparkassen-Pokals Saar aufeinander. Vor rund 12.000 Zuschauern mussten sich die Grün-Weißen im Saarbrücker Ludwigsparkstadion knapp mit 1:2 geschlagen geben. 

Vertragsverlängerung mit Michael Heilig

24. Mai 2024
Michael Heilig bleibt dem FC 08 Homburg weiterhin erhalten. Die Grün-Weißen verlängern den Vertrag mit dem Innenverteidiger um zwei weitere Jahre.

U23 empfängt zum Saisonabschluss den SC Reisbach

24. Mai 2024
Am kommenden Sonntag, den 26. Mai empfängt unsere U23 am letzten Spieltag der Schröder-Liga Saar 2023/24 den SC Reisbach. Anstoß auf dem Homburger Jahnplatz ist um 16:15 Uhr. 

Pokal-Finale gegen den 1. FC Saarbrücken

24. Mai 2024
Am Samstag trifft der FC 08 Homburg im Finale des Sparkassen-Pokals Saar auf den 1. FC Saarbrücken. Anstoß im Saarbrücker Ludwigsparkstadion ist um 11:45 Uhr, bis dato sind bereits über 12.000 Tickets verkauft.

Laurin von Piechowski verlässt den FCH

24. Mai 2024
Mit Laurin von Piechowksi hat der FC 08 Homburg einen weiteren Abgang zu vermelden. Der Innenverteidiger verlässt die Grün-Weißen im Sommer.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner