Skip to main content
4. Dezember 2021

FC 08 Homburg mit Auswärtssieg in Ulm

Am heutigen Samstagnachmittag war der FC 08 Homburg am 21. Spieltag der Regionalliga Südwest beim SSV Ulm 1846 Fußball zu Gast. Im Donaustadion besiegten die Homburger die Ulmer Spatzen mit 2:1. 

Im Vergleich zur Aufstellung aus dem letzten Spiel gegen Offenbach änderte Coach Timo Wenzel die Startaufstellung lediglich auf einer Position. Für den gelb-gesperrten Marco Hingerl rückte Damjan Marceta in die Startelf. Niklas Knichel hütete erneut das Homburger Tor, nachdem Wozniak nach seiner roten Karte aus dem Spiel gegen Elversberg noch für das heutige Spiel gesperrt war und David Salfeld krankheitsbedingt nicht zur Verfügung stand.

Die erste Viertelstunde der Partie verlief recht unspektakulär, wobei die Homburger von Anfang besser im Spiel waren. Auf beiden Seiten fehlten jedoch zunächst gefährliche Toraktionen. In der 22. Minute gelang den Homburgern schließlich die Führung. Patrick Dulleck traf nach einer Flanke von Loris Weiß zum 0:1 für die Grün-Weißen. In der Folge behielten die Gäste weitestgehend die Kontrolle über das Spiel. Erst in den letzten fünfzehn Minuten der ersten Hälfte tauten die Ulmer auf. In der 32. Minute wurde es für die Saarländer erstmals gefährlich. Ein Distanzschuss von Nicolas Wähling flatterte vor FCH-Keeper Niklas Knichel ein wenig, sodass dieser den Ball nach vorne prallen lassen musste. Adrian Beck verpasste den Nachschuss nur äußerst knapp, Jonas Scholz konnte die Situation letztlich klären. Im Anschluss wurde die Partie hitziger und die Gastgeber machten weiterhin Druck. Doch die Homburger Defensive stand sicher, sodass es mit der 1:0-Führung des FCH in die Halbzeitpause ging. 

In der zweiten Hälfte machten die Ulmer weiter Druck nach vorne. In der 51. Minute wurde es nach einem Freistoß von Thomas Geyer für den FCH gefährlich, doch Knichel konnte parieren. Knappe fünf Minuten später entschied Schiedsrichter Mika Forster nach einem Foul von Daniel Di Gregorio im Strafraum auf Elfmeter für die Gastgeber. Kapitän Johannes Reichert verwandelte den Strafstoß sicher zum 1:1-Ausgleich. Doch in der 63. Minute gelang den Homburgern durch Markus Mendler erneut die Führung. Damjan Marceta schickte Mendler optimal in die Gasse. Dieser versenkte den Ball überlegt zur 2:1-Führung im linken Eck und erzielte damit seinen 12. Saisontreffer. Nur zwei Minuten später kamen die Ulmer im Gegenzug zu einer Großchance. Reichert zog aus der Distanz ab, Keeper Knichel konnte den Ball gerade noch über die Latte befördern. Aber auch die Homburger ließen nicht locker. So hatte Mendler in der 67. Minute das 3:1 auf dem Fuß. Die Kugel verfehlte das Ulmer Tor jedoch knapp. In der Schlussphase der Partie machten die Gastgeber weiter Druck nach vorne, um noch den Ausgleich zu erzielen. Doch die Homburger Defensive hielt gut dagegen. In der Nachspielzeit wurde es dann nochmal brenzlig. In der letzten Aktion des Spiels hatten die Ulmer Spatzen nochmals durch einen Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze die Chance zum Tor. Doch der Schuss von Robin Heußer konnte geklärt werden. Somit besiegten die Homburger den SSV Ulm 1846 Fußball am Ende mit 2:1.

Am kommenden Samstag, den 11. Dezember steht für den FC 08 Homburg das letzte Heimspiel in diesem Jahr an. Um 14 Uhr empfängt man den FC Rot-Weiß Koblenz im Homburger Waldstadion.


Aufstellung: Knichel – Stegerer, Scholz, Di Gregorio, Plattenhardt – Ristl, Göcer – Mendler (Schuck 79.), Dulleck (Sankoh 89.), Weiß (Maier 95.) – Marceta (Cheon 79.)

Tore: 0:1 Dulleck (22.), 1:1 Reichert (55., FE.), 1:2 Mendler (63.)

Schiedsrichter: Mika Forster

Zuschauer: 285

Gelbe Karten: Kiefer, Sonnenwald / Göcer, Plattenhardt, Weiß, Sankoh, Di Gegorio

DIE LETZTEN NEWS


Weitere Verlängerungen bei der U23

17. Juni 2024
Mit Marco Streichsbier, Mina Ibrahim, Constantin Fath und Jonas Pfeiffer bleiben vier weitere Spieler der Homburger U23 erhalten. 

Abgänge bei der U23

17. Juni 2024
 Mit Marc Neu, Emre Sah, Hussain Fakih, Lukas Kupper, Jonas Holzweißig, Nicholas Modeste und Lorenzo Hernandez werden sieben Spieler die Homburger U23 verlassen. 

Führungsspieler verlängern bei der U23

16. Juni 2024
Mit Joel Ebler, Boris Becker und Murat Adigüzel bleiben der Homburger U23 drei wichtige Führungsspieler erhalten. Alle drei werden auch in der kommenden Saison für die Grün-Weißen auflaufen.

Tim Weber verstärkt die U23

15. Juni 2024
Die Homburger U23 hat mit Tim Weber einen Neuzugang für die kommende Spielzeit zu vermelden. Der 20-jährige Defensivspieler kommt vom Ligakontrahenten SV Saar 05 Saarbrücken. 

Ausbau der Partnerschaft mit der Kreissparkasse Saarpfalz

14. Juni 2024
Nach bereits langjähriger bestehender Zusammenarbeit werden der FC 08 Homburg und die Kreissparkasse Saarpfalz ihre Partnerschaft in Zukunft weiter ausbauen. 
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner