11. Dezember 2021

FC 08 Homburg mit 1:1-Remis gegen Koblenz

Am heutigen Samstagnachmittag empfing der FC 08 Homburg den FC Rot-Weiß Koblenz zum letzten Heimspiel des Jahres in der Regionalliga Südwest. Vor rund 680 Zuschauern im Homburger Waldstadion trennten sich die beiden Teams mit einem 1:1. 

Timo Wenzel änderte die Startaufstellung im Vergleich zur Partie gegen Ulm auf einer Position. Krystian Wozniak übernahm nach seiner abgesessenen Rot-Sperre wieder den Platz von Niklas Knichel im Homburger Tor. 

Unter der Woche sprach Wenzel davon, mit Koblenz einen Gegner mit einer „ekligen Spielweise“ zu erwarten. Genau dies trat auch ein. Von Anfang an spielten die Gäste offensiv nach vorne, suchten die Zweikämpfe und zeigten sich als unangenehmen Gegner. Die Homburger hingegen taten sich schwer, ins Spiel zu finden. Die erste Viertelstunde blieb im Hinblick auf gefährliche Toraktionen unspektakulär. In der 16. Minute kamen jedoch die Koblenzer durch Christopher Spang und Quentin Fouley erstmals vor das Homburger Tor. Gute fünf Minuten später wurde er erneut brenzlig im grün-weißen Strafraum. Der Abschluss von Spang, der von Tim Stegerer noch abgefälscht wurde, ging nur äußerst knapp neben dem Tor von FCH-Keeper Wozniak vorbei.

Nach 25 gespielten Minuten sendeten die Homburger durch einen Torschuss von Serkan Göcer ein offensives Lebenszeichen, doch die Aktion war für Gäste-Keeper Gayé kein Problem. In der 33. Minute kamen die Gastgeber durch Markus Mendler schließlich zu ihrer ersten gefährlicheren Torchance der Partie. Doch der Schuss von Mendler aus kurzer Distanz verfehlte das Koblenzer Gehäuse knapp. Nur drei Minuten später gelang den Gästen die Führung zum 1:0. Nach einem einfachen Doppelpass der Koblenzer und darauffolgendem Zuspiel von Christopher Spang musste Jakob Lemmer nur noch den Fuß hinhalten, um den Ball zur Führung im Tor unterzubringen. Mit diesem Stand ging es dann auch in die Halbzeitpause. 

In der zweiten Hälfte änderte sich zunächst nicht viel. Die Homburger fanden auch weiterhin kein Rezept gegen die Spielweise der Gäste. Nach knapp zehn gespielten Minuten zappelte der Ball erneut im Homburger Tor. Der Koblenzer Schütze Alexis Weidenbach stand jedoch im Abseits, sodass der Treffer nicht zählte. Kurze Zeit später kamen die Gäste erneut zu einer guten Tormöglichkeit. FCH-Keeper Wozniak reagiere beim Schuss von Danny Breitfelder jedoch gut. In der Folge gelang den Grün-Weißen nach vorne zweitweise nichts, im Spielaufbau schlichen sich zu viele Fehler ein.

Erst in der 78. Minute kamen die Homburger zur ersten gefährlichen Toraktion in Halbzeit zwei. Mendler setzte sich im Zentrum durch und legte den Ball auf Tim Stegerer. Dessen Abschluss war allerdings zu unplatziert, sodass Gäste-Keeper Gayé keine Probleme damit hatte. Gegen Ende der Partie fingen die Gastgeber schließlich an, Druck auszuüben. In der 86. Minute gelang den Homburgern schließlich der Ausgleich zum 1:1. Nach einem Eckball von Mendler kam die Flanke von Plattenhardt erneut ins Zentrum, wo Di Gregorio ins kurze Eck einnickte. In der Folge wurde das Spiel etwas hektischer und die Grün-Weißen drängten auf das 2:1. Doch das konnten die Koblenzer verhindern. Somit endete die Partie mit einem 1:1-Remis.

„Wir haben heute gegen einen unangenehmen Gegner kein gutes Spiel gezeigt. Die erste Halbzeit haben wir komplett verschlafen. Erst in den letzten zehn Minuten haben wir angefangen, gut zu spielen. Deswegen müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein und ihn mitnehmen.“, lautet das Fazit von Trainer Timo Wenzel. 

Am kommenden Freitag, den 17. Dezember 2021 steht für den FC 08 Homburg das letzte Spiel des Jahres an. Um 19 Uhr ist man bei der TSG 1899 Hoffenheim II im Dietmar-Hopp-Stadion zu Gast.


Aufstellung: Wozniak – Stegerer, Scholz, Di Gregorio, Plattenhardt – Ristl, Göcer – Mendler, Dulleck (Cheon 81.), Weiß (Schuck 58.) – Marceta (Hingerl 58.)

Tore: 0:1 Lemmer (36.), 1:1 Di Gregorio (86.)

Schiedsrichter: Timo Lämmle

Zuschauer: 684

Gelbe Karten: Di Gregorio, Ristl / Breitfelder 

DIE LETZTEN NEWS


Änderung des Pokal-Gegners in der 5. Runde – FCH trifft auf SG Bostalsee 

6. Oktober 2022
Bei der für kommenden Mittwoch, den 12. Oktober angesetzten Saarlandpokal-Partie des FC 08 Homburg kommt es zu einer Änderung des Gegners. Die Homburger werden aufgrund einer Entscheidung am grünen Tisch nicht auf den ursprünglichen Gegner SF Obersalbach, sondern auf die SG Bostalsee treffen. 

FCH empfängt den SSV Ulm zum Regionalliga-Topspiel 

6. Oktober 2022
Am kommenden Sonntag, den 09. Oktober empfängt der FC 08 Homburg den SSV Ulm 1846 Fußball zum Topspiel am 11. Spieltag der Regionalliga Südwest 2022/23. Anstoß der Partie ist um 14 Uhr im Homburger Waldstadion. 

Fanbus nach Steinbach

5. Oktober 2022
Auch zu unserem Auswärtsspiel am Samstag, den 15. Oktober um 14 Uhr beim TSV Steinbach Haiger bieten wir wieder einen Fanbus an. Tickets können ab sofort zum Preis von 18,- Euro pro Person erworben werden.

Erfolgreicher „Türen auf mit der Maus“-Tag 

4. Oktober 2022
Am gestrigen Tag der Deutschen Einheit war der FC 08 Homburg Teil des „Türen auf mit der Maus“-Tag 2022. Über 100 Besucher durften hinter die Kulissen des Homburger Waldstadions blicken. 

Ergebnisse aus dem Jugend-Leistungsbereich I 04.10. 

4. Oktober 2022
Auch die Mannschaften unseres Jugend-Leistungsbereiches waren am vergangenen Wochenende im Einsatz. Hier die Ergebnisse im Überblick: 

© FC 08 Homburg-Saar e.V.