Skip to main content
6. Mai 2024

Ergebnisse aus der Jugendabteilung I 06.05. 

Auch der Großteil unserer Nachwuchsmannschaften war am Wochenende im Einsatz. Hier gibt’s alle Ergebnisse im Überblick: 

U19 – Regionalliga 

Unsere U19 musste am Samstag in der A-Junioren-Regionalliga Südwest eine 1:5-Auswärtsniederlage bei der SV Elversberg hinnehmen. Die Homburger setzten ihren Matchplan zunächst gut um und verteidigten ordentlich. So kam die SVE im ersten Durchgang zu keiner wirklichen Torchance. Die Grün-Weißen versäumten es jedoch, ihre vorhandenen Chancen zu nutzen und verpassten es somit, in Führung zu gehen. So ging es mit dem Stand von 0:0 in die Pause. In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit gerieten die Gäste dann aber in Rückstand. Kurz darauf mussten sie nach einer Roten Karte in der 54. Minute die restliche Spielzeit in Unterzahl agieren. Dennoch hatten die Homburger die Riesenchance zum Ausgleich auf dem Fuß. Statt des eigenen Ausgleichs kassierten sie aber wenig später das 0:2. In der 65. Minute gelang es ihnen schließlich, eine Torchance zu verwerten, sodass man den 2:1-Anschlusstreffer erzielte. Danach agierten die Grün-Weißen jedoch zu schnell und gierig, ohne in Unterzahl erstmal Kompaktheit ins Spiel zu bekommen. So mussten sie in der 72. Minute den vorentscheidenden Gegentreffer zum 3:1 hinnehmen. In der Schlussphase bauten die Elversberger ihre Führung durch zwei weitere Tore noch zum 5:1-Endstand aus. „Nach dem 3:1 waren leider zu viel Frust und hängende Köpfe dabei. Trotzdem zählen in dieser Liga jeder Punkt und jedes Tor. Das Ergebnis sieht leider deutlicher aus, als es war. Zur Halbzeit hätten wir durchaus in Führung liegen können, haben es uns aber durch unsere miserable Chancenverwertung selbst versaut“, bemängelt Cheftrainer Sebastian Grafen. „Nichtsdestotrotz glaube ich nach wie vor an meine Mannschaft und den Klassenerhalt. So wie wir uns heute, vor allem in der ersten Halbzeit und später auch in Unterzahl charakterlich präsentiert haben, sind wir noch lange nicht am Ende. Die Jungs haben alles umgesetzt und ziehen voll mit. In den kommenden beiden Spielen müssen wir aber jetzt endlich wieder punkten.“ In der Tabelle der A-Junioren-Regionalliga Südwest steht unsere U19 mit einer Ausbeute von 20 Punkten – und damit 4 Zählern Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz – auf dem vorletzten Rang. Am kommenden Sonntag, den 12. Mai empfangen die Homburger um 13 Uhr den FK Pirmasens auf dem heimischen Jahnplatz. 

U17 – Regionalliga 

Hinter unserer U17 liegt eine englische Woche in der B-Junioren-Regionalliga Südwest. Zunächst musste man am vergangenen Mittwoch eine bittere 3:9-Heimniederlage gegen die TuS Koblenz einstecken. „Wir hatten uns nach der Niederlage gegen Elversberg für die englische Woche sehr viel vorgenommen und wollten gegen Koblenz unbedingt drei Punkte einfahren. Leider kam keiner unserer Spieler, die auf dem Platz standen, auch nur annähernd an seine mögliche Leistung ran“, so Cheftrainer Daniel Leibrock. Bereits nach 12 Minuten lag man mit 0:2 zurück. Johannes Boßlet sorgte in der 19. Minute zwar für den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer, doch bis zur Pause bauten die Koblenzer ihre Führung auf 1:4 aus. Die Grün-Weißen erzielten in der zweiten Hälfte zwar durch Malik Hioussein noch zwei Tore zum zwischenzeitlichen 2:6 und 3:7. Am Ende musste man sich der TuS Koblenz aber deutlich mit 3:9 geschlagen geben. „Wir haben einfach viel zu wenig aus unserem eigentlich vorhandenen Potential gemacht und sind defensiv nicht in die Zweikämpfe gekommen. Jeder war von seiner Form weit entfernt und hat den Gegner, der selbst defensiv anfällig war, zum Toreschießen eingeladen. Wir haben in keinster Weise ins Spiel gefunden und dementsprechend auch verdient verloren“, erläutert Leibrock. 

Am Samstag ging es für unsere U17 mit einem Heimspiel gegen die Sportfreunde Eisbachtal weiter. „Es war klar, dass hier auf jeden Fall Wiedergutmachung betrieben werden muss. Ich habe von den Jungs klar gefordert, ein konzentriertes Spiel und eine klare Reaktion zu zeigen“, so Cheftrainer Leibrock. Dies gelang den Homburgern dann auch, sodass sie das Spiel am Ende mit 4:1 für sich entschieden. Bereits mit der ersten Chance der Partie gingen die Grün-Weißen in der 15. Minute nach einem Eckball von Yannik Schunk durch einen Kopfball von Adrian Schneider in Führung. Kurz darauf gelang den Gästen zwar durch einen Konter nach Ballverlust der Homburger der Ausgleich, aber die Gastgeber ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. In der 38. Minute gingen sie durch ein schön herausgespieltes Tor durch Yannik Schunk wieder mit 2:1 in Führung. Mit dem Halbzeitpfiff bauten sie diese durch Niklas Zapotoczny nach einem Freistoß auf 3:1 aus. Kurz nach Beginn des zweiten Durchgangs kassierte man ein Abseitstor der Gäste. Sonst kamen diese in der zweiten Hälfte nicht mehr vors Homburger Tor. Aber auch die Grün-Weißen erspielten sich nicht mehr viele Tormöglichkeiten. Beide Mannschaften egalisierten sich größtenteils im Mittelfeld. Ab der 66. Minute agierten die Gastgeber nach einer gelb-roten Karte des Gegners zudem in Überzahl. In der 75. Minute sorgte Yannik Schunk, der einen langen Ball von Torwart Finn-Luis Becker erlief und ihn mit einem satten Schuss aus gut 20 Metern im Tor versenkte, mit seinem Treffer zum 5:1-Endstand gegen die Sportfreunde Eisbachtal. „Es war ein auch in der Höhe verdienter Sieg. Die Jungs haben die geforderte Reaktion in allen Bereichen gezeigt. Es herrschte wieder ein ganz anderer Spirit auf dem Platz, alle haben gekämpft. Wir sind sehr glücklich über den Sieg, da wir so wieder an die Nicht-Abstiegsplätze herangerückt sind“, freut sich Leibrock. In der Tabelle der B-Junioren-Regionalliga Südwest ist unsere U17 mit einer Ausbeute von 21 Punkten auf den 12. Platz vorgerückt. Der Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz beträgt somit nun nur noch 2 Zähler. Am kommenden Donnerstag, den 09. Mai sind die Homburger um 13 Uhr beim Tabellenletzten TSV Trier-Tarforst zu Gast. 

U16 – Verbandsliga 

Unsere U16 musste sich am gestrigen Sonntag in der B-Junioren-Verbandsliga dem SV Auersmacher auf dem heimischen Jahnplatz mit 2:3 geschlagen geben. Die Partie gestaltete sich von Beginn an ausgeglichen. Die Homburger hatten im ersten Durchgang die besseren Chancen und hätten die Führung durchaus verdient gehabt. Es blieb aber beim torlosen Pausenstand von 0:0. Auch in der zweiten Hälfte entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und es ging hin und her. Zunächst gingen die Gäste kurz nach dem Seitenwechsel durch einen Freistoß in Führung. Kurz darauf glichen die Homburger durch Luca Scholler in der 45. Minute aber aus. Zwei Minuten später brachte erneut Scholler die Gastgeber dann sogar mit 2:1 in Führung. Es gelang ihnen jedoch nicht, diese auszubauen. Stattdessen kassierte man in der 67. Minute den 2:2-Ausgleich. In der Nachspielzeit erzielten die Auersmacher erneut nach einem Konter nach einer Standardsituation der Homburger den 2:3-Siegtreffer. „Natürlich tut die Niederlage sehr weh, weil wir heute einen Sieg verdient gehabt hätten. Trotzdem sind wir mit der Leistung von unseren Jungs sehr zufrieden. Für die restlichen Spiele heißt es, an diese Leistung anzuknüpfen und sich dafür mit möglichst vielen Punkten zu belohnen“, so das Fazit des Trainerteams um Julian Keuten und Niklas Knichel. In der Tabelle der B-Junioren-Verbandsliga steht unsere U16 mit einer Ausbeute von 18 Zählern weiterhin auf dem 9. Platz. Am kommenden Mittwoch, den 08. Mai treten die Homburger um 18:30 Uhr bei der JSG Schaumberg-Nahe an. 

U14 – Landesliga 

Unsere U14 verlor am Samstag ihr Auswärtsspiel in der C-Junioren-Landesliga bei der JSG Schaumberg-Nahe mit 2:5. „Nach der 2:11-Niederlage im Hinspiel hatten wir den Kader dieses Mal etwas umstrukturiert und anders aufgestellt. Dies hat auch gefruchtet“, so Cheftrainer Marko Fremgen. Bereits in der ersten Spielminute hatten die Homburger die Führung auf dem Fuß, nutzten die Chance jedoch nicht. Obwohl die Grün-Weißen ordentlich im Spiel waren, mussten sie nach zwei identischen Fehlern mit einem Ballverlust im Zentrum in der 9. und 12. Minute zwei Gegentreffer hinnehmen. Trotzdem spielten die Gäste weiter mutig nach vorne. In der 23. Minute gelang ihnen so nach einem Ballgewinn und einem langen Ball von Laith Harb durch Max Weber der 2:1-Anschlusstreffer. Eine Minute später gerieten die Grün-Weißen jedoch durch ein unglückliches Eigentor nach einem flachen Schuss in den Fünfmeterraum mit 3:1 in Rückstand. Mit diesem Ergebnis ging es dann später auch in die Pause. In der zweiten Hälfte nahmen die Homburger Wechsel vor, die dem Spiel guttaten. Dennoch machte sich die körperliche und fußballerische Eingespieltheit des Gegners bemerkbar. So bauten diese ihre Führung in der 42. Minute nach einem Fehler in der Homburger Viererkette auf 4:1 aus. In der 55. Minute erhöhten die Gastgeber nach einem Ballverlust der Grün-Weißen auf 5:1. Die Gäste machten dennoch weiter und erzielten in der 65. Minute nach einer schönen Passkombination von Leonardo Diaz Da Cruz und Laith Harb durch Harb noch den Treffer zum 5:2-Endstand. „Trotz des Ergebnisses sehen wir das Spiel positiv. Wir blicken nach vorne und möchten in den letzten Spielen der Saison nochmal Gas geben, um noch Punkte zu holen“, erläutert Fremgen. In der Tabelle der C-Junioren-Landesliga steht unsere U14 mit einer Ausbeute von 7 Punkten weiterhin auf dem letzten Rang. Am kommenden Samstag, den 11. Mai sind die Homburger um 13:30 Uhr bei der SG Püttlingen zu Gast. 

U13 – Kreisliga 

Nach einem 4:0-Auswärtssieg am Samstag bei der JSG Bliestal bleibt unsere U13 mit einer Ausbeute von 31 Punkten weiter ungeschlagen Tabellenführer der Gruppe 1 der D-Junioren-Kreisliga. Am kommenden Samstag sind die Homburger um 14:45 Uhr bei der JFG Königsbruch zu Gast. 

U12 – Kreisliga 

Unsere U12 feierte am Samstag in der D-Junioren-Kreisliga einen 2:1-Heimsieg gegen die SG Viktoria St. Ingbert. Die Grün-Weißen stehen in der Tabelle der Gruppe 1 damit mit nun 14 Punkten weiterhin auf dem 5. Platz. Am kommenden Samstag ist man um 14:45 Uhr bei der JSG Bexbach zu Gast. 

U9 – Turnier 

Unsere U9 nahm am Samstag an einem Turnier in Wiebelskirchen teil. Am Sonntag bestritt man ein Freundschaftsspiel beim FV Kindsbach. Gespielt wurde entsprechend der F-Jugend-Regularien wie immer ohne Punkt-und Torwertung. Am kommenden Donnerstag bestreiten die Homburger ein Turnier in Rohrbach. Ab 12 Uhr treffen sie dort auf die SG Hassel, den SV Rohrbach, die SG Brebach-Fechingen sowie den SV Auersmacher. Am kommenden Samstag nehmen die Grün-Weißen ab 10 Uhr an einem Turnier in Erbach teil und treffen dort auf den SV Schwarzenbach, die DJK Bexbach, den SV Niederbexbach und die DJK Bildstock. 

DIE LETZTEN NEWS


Knappe Niederlage im Pokalfinale gegen den FCS 

25. Mai 2024
Am heutigen Samstagmittag trafen der FC 08 Homburg und der 1. FC Saarbrücken im Finale des Sparkassen-Pokals Saar aufeinander. Vor rund 12.000 Zuschauern mussten sich die Grün-Weißen im Saarbrücker Ludwigsparkstadion knapp mit 1:2 geschlagen geben. 

Vertragsverlängerung mit Michael Heilig

24. Mai 2024
Michael Heilig bleibt dem FC 08 Homburg weiterhin erhalten. Die Grün-Weißen verlängern den Vertrag mit dem Innenverteidiger um zwei weitere Jahre.

U23 empfängt zum Saisonabschluss den SC Reisbach

24. Mai 2024
Am kommenden Sonntag, den 26. Mai empfängt unsere U23 am letzten Spieltag der Schröder-Liga Saar 2023/24 den SC Reisbach. Anstoß auf dem Homburger Jahnplatz ist um 16:15 Uhr. 

Pokal-Finale gegen den 1. FC Saarbrücken

24. Mai 2024
Am Samstag trifft der FC 08 Homburg im Finale des Sparkassen-Pokals Saar auf den 1. FC Saarbrücken. Anstoß im Saarbrücker Ludwigsparkstadion ist um 11:45 Uhr, bis dato sind bereits über 12.000 Tickets verkauft.

Laurin von Piechowski verlässt den FCH

24. Mai 2024
Mit Laurin von Piechowksi hat der FC 08 Homburg einen weiteren Abgang zu vermelden. Der Innenverteidiger verlässt die Grün-Weißen im Sommer.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner