Skip to main content
3. Juni 2024

Ergebnisse aus der Jugendabteilung I 03.06. 

Am Wochenende stand für unsere Jugendmannschaften der letzte Spieltag vor der Sommerpause an. Hier gibt’s alle Ergebnisse im Überblick: 

U19 – Regionalliga 

Nachdem der sportliche Abstieg unserer U19 aus der A-Junioren-Regionalliga Südwest leider bereits am vergangenen Wochenende feststand, musste man am gestrigen Sonntag zum Saisonabschluss eine 1:3-Auswärtsniederlage beim SV Eintracht Trier hinnehmen. In der ersten Halbzeit zeigten die Homburger ein gutes Spiel und gingen so auch in der 9. Minute nach einem schön herausgespielten Angriff über Henri Biermeier und Nico Bleymehl, der zum 0:1 traf, in Führung. Im weiteren Verlauf verpassten die Grün-Weißen, ihre weiteren guten Chancen zu nutzen. Zwar kamen auch die Gastgeber zu Möglichkeiten, die die Homburger jedoch gut verteidigten. So ging es mit der verdienten Führung für den FCH in die Pause. Kurz nach Beginn des zweiten Durchgangs erzielten die Trierer dann aber den Ausgleichstreffer. Zehn Minuten später drehten sie das Spiel und gingen erneut nach einem individuellen Fehler der Gäste mit 2:1 in Führung. Die Homburger hatten weitere gute Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen. Stattdessen kassierten sie jedoch in der 77. Minute den Gegentreffer zum 3:1. Auch danach kamen die Grün-Weißen noch zu weiteren Tormöglichkeiten, scheiterten jedoch an der Chancenverwertung. Somit mussten sich die Homburger dem SV Eintracht Trier am letzten Spieltag mit 1:3 geschlagen geben. „Leider war dieses Spiel ein Sinnbild unserer Saison. Hinten passieren zu häufig individuelle Fehler und vorne sind wir zu inkonsequent bei der Verwertung der Torchancen. Das müssen wir uns vorwerfen lassen“, so Cheftrainer Sebastian Grafen. Unsere U19 schließt die Saison der A-Junioren-Regionalliga Südwest somit mit einer Ausbeute von 20 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz ab. 

U17 – Regionalliga 

Hinter unserer U17 liegt eine englische Woche mit zwei wichtigen Spielen im Kampf um den Klassenerhalt in der B-Junioren-Regionalliga Südwest. Zunächst mussten die Homburger am vergangenen Dienstag eine 1:4-Heimniederlage gegen den 1. FC Kaiserslautern II einstecken. Die Gastgeber benötigten ein paar Minuten, um ins Spiel zu finden, da der Gegner in einer anderen Grundformation auflief, als erwartet. Nach ein paar taktischen Anpassungen bekamen sie dies jedoch in den Griff. Dennoch musste man in der 3. Minute nach einem Freistoß den frühen Rückstand hinnehmen. Danach waren die Grün-Weißen allerdings besser im Spiel und zeigten eine stärkere erste Halbzeit als die Lauterer. In der 33. Minute kam der FCH so folgerichtig zum Ausgleichstreffer. Niklas Zapotoczny schickte Oleksandr Formaniuk, der den Ball quer auf den Torschützen Adrian Schneider legte. Jedoch hielt diese Führung nicht lange stand. Drei Minuten später gingen die Gäste erneut in Führung, sodass es mit dem 1:2-Rückstand aus Sicht des FCH in die Pause ging. In der zweiten Halbzeit gestaltete sich ein ausgeglicheneres Spiel, jedoch mit dem glücklicheren Ende für den FCK. In der 50. Minute bauten sie ihre Führung nach einem vermeintlichen Abseitstor auf 1:3 aus. In der Folge kassierten die Homburger, nachdem sie alles nach vorne werfen mussten, nach einem Konter noch den Treffer zum 1:4-Endstand. „Es war eine sehr unglückliche, vermeidbare Niederlage, da wir mindestens ebenbürtig, wenn nicht sogar die bessere Mannschaft waren. Aber am Ende zählen die Fakten und die sagen, dass wir ohne Punkte und mit einer Niederlage dastehen“, resümiert Cheftrainer Daniel Leibrock. 

Am gestrigen Sonntag empfing unsere U17 im letzten Saisonspiel, in dem zwingend ein Sieg hermusste, den SV Eintracht Trier. Die Homburger mussten sich jedoch mit 2:4 geschlagen geben und stehen damit zum Saisonende auf einem sportlichen Abstiegsplatz. Trier war der erwartet schwere Gegner. Die Grün-Weißen fanden nicht gut ins Spiel und kamen nicht richtig in die Zweikämpfe, da die Gäste körperlich auch etwas überlegen waren. So hatten die Trierer bereits früh zwei große Chancen zur Führung, die jedoch entweder knapp am Tor vorbeigingen oder von Torwart Max Kettenbaum pariert werden konnten. In der 33. Minute gingen die Gäste dann aber durch einen Konter nach einem Eckball für die Homburger in Führung. Die Grün-Weißen zeigten aber eine schnelle Reaktion und erzielten nur vier Minuten später den Ausgleich. Oleksandr Formaniuk schickte Felix Kiefer über die linke Seite, der den Ball quer auf Reid Morman legte, der ihn zum 1:1 ins Tor einschob. Mit diesem Stand ging es wenig später dann auch in die Pause. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit mussten die Gastgeber dann nach einem Ballverlust jedoch den erneuten Rückstand hinnehmen. Aber auch hier hatten sie eine schnelle Antwort parat und kamen eine Minute später durch Felix Kiefer nach Hereingabe von Formaniuk zum 2:2-Ausgleich. Wiederum nur zwei Minuten später gingen die Trierer allerdings wieder mit 2:3 in Führung. Im Anschluss neutralisierte sich das Spiel mit wenig Torraumszenen auf beiden Seiten ein wenig. Um das Spiel noch zu drehen, mussten die Homburger hinten aufmachen und kassierten so kurz vor Schluss nach einem Konter noch den Gegentreffer zum 2:4-Endstand. „Wir sind sehr frustriert, da die Jungs bis zur letzten Minute wirklich alles gegeben und sich gegen alles gestemmt haben. Der Kampfgeist war von Tag eins bis zum Schluss überragend. Die Einstellung der Jungs hat in jedem Training und jedem Spiel immer gepasst. Umso bitterer ist es, dass wir die Saison nun auf einem sportlichen Abstiegsplatz beenden. Die Auswirkungen werden sich nun in den nächsten Wochen zeigen, ob wir wirklich den bitteren Gang in die Verbandsliga antreten müssen“, so Cheftrainer Leibrock. Unsere U16 schließt die Saison in der B-Junioren-Regionalliga Südwest mit einer Ausbeute von 24 Punkten auf dem 12. Tabellenplatz ab. 

U16 – Verbandsliga 

Unsere U16 musste am gestrigen Sonntag in der B-Junioren-Verbandsliga zum Saisonabschluss eine 0:5-Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten JFG Saarschleife hinnehmen. Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen. Die Homburger kamen zu ein paar guten Möglichkeiten, die sie jedoch nicht gut genug ausspielten. Nach einem nicht gut verteidigten langen Ball gingen die Gäste noch vor der Pause in Führung und hatten danach noch zwei Großchancen, um zu erhöhen. Die zweite Hälfte war dann eine klare Angelegenheit für den Tabellenzweiten. So mussten die Grün-Weißen noch vier weitere Tore zum 0:5-Endstand hinnehmen. „Wir haben uns für heute, sowie für die gesamte Rückrunde viel vorgenommen. Das Spiel spiegelt ein wenig die Rückrunde wider. Wir waren leider nicht in der Lage, unser Spiel über 80 Minuten mit voller Intensität und Konzentration durchzuziehen“, lautet das Fazit des Trainerteams um Julian Keuten und Niklas Knichel. Unsere U16 schließt die Saison in der B-Junioren-Verbandsliga mit einer Ausbeute von 21 Zählern auf dem 9. Tabellenplatz ab. 

U15 – Regionalliga 

Nachdem sich unsere U15 noch vor den Pfingstferien in der C-Junioren-Regionalliga Südwest dem Tabellenzweiten 1. FSV Mainz 05 auswärts mit 0:15 geschlagen geben musste, folgte am Samstag im letzten Saisonspiel eine weitere deutliche 1:15-Heimniederlage gegen den Tabellenführer 1. FC Kaiserslautern. „Wir sind froh, dass die Saison nun zu Ende ist. Wir wurden mit einer Mannschaft, die zu 99% nicht konkurrenzfähig ist, ins kalte Wasser geworfen. Auch für mich war das eine neue Erfahrung. Trotz allem haben die Spieler immer sehr motiviert trainiert und versucht, mitzuspielen“, so Cheftrainer Uwe Grub. Im vergangenen Sommer waren die Homburger durch das Nicht-Wahrnehmen des Aufstiegsrechts bzw. nicht beantragter Lizenzen der davor platzierten Mannschaften in der Verbandsliga kurzfristig in die Regionalliga aufgerückt. Unsere U15 schließt die Saison der C-Junioren-Regionalliga Südwest mit 5 Punkten als Tabellenletzter ab und wird somit in der kommenden Spielzeit wieder in der C-Junioren-Verbandsliga antreten.  

U14 – Landesliga 

Unsere U14 trennte sich am Samstag am letzten Spieltag der C-Junioren-Landesliga auf dem heimischen Jahnplatz mit einem 3:3-Unentschieden von der SG Püttlingen. Die Homburger erwischten einen guten Start in die Partie und gingen so bereits in der 8. Minute nach einem schönen Kombinationsspiel über die rechte Seite durch Dliar Mousa in Führung. Fünf Minuten später erhöhten sie erneut durch Mousa auf 2:0. Nach gutem Offensivpressing schraubte Max Weber, der am Sechzehner den Abschluss suchte, die Führung der Gastgeber in der 18. Minute auf 3:0 hoch. In der Folge hatten sie weitere Chancen, die jedoch nicht verwertet werden konnten. Kurz vor der Halbzeit nahmen die Grün-Weißen etwas Tempo raus, sodass die Püttlinger in dieser Zeit im leichten Chancenplus waren und so in der 34. Minute durch einen Freistoß an der Sechzehner-Grenze den Treffer zum 3:1-Pausenstand erzielten. In der zweiten Hälfte waren die Homburger weiter gut im Spiel und erspielten sich weitere Tormöglichkeiten, die jedoch nicht verwertet werden konnten. In der 45. Minute erzielten dann allerdings die Gäste nach einem Abwehrfehler der Grün-Weißen den 3:2-Anschlusstreffer. Die Gastgeber spielten daraufhin zwar weiter gut nach vorne, waren im Abschluss allerdings zu inkonsequent und zu hektisch. Fast mit dem Schlusspfiff erzielten die Püttlinger so noch nach einem unsauber geklärten Ball der Gastgeber den Treffer zum 3:3-Endstand. „Aufgrund der 3:0-Führung ist der Ausgang des Spiels etwas enttäuschend für uns. Hier hätten wir deutlich mehr rausholen können. Wir hatten ein großes Chancenplus, das wir jedoch nicht verwerten konnten. Trotz allem war es ein ordentliches Spiel und dennoch ein schöner Saisonabschluss“, lautet das Fazit von Cheftrainer Marko Fremgen. Unsere U14 schließt die Saison in der C-Junioren-Landesliga somit mit einer Ausbeute von 11 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz ab. 

U13 – Kreisliga 

Unsere U13, die die Meisterschaft in der Gruppe 1 der D-Junioren-Kreisliga bereits vorzeitig klargemacht hatte, feierte am Samstag zum Saisonabschluss einen 3:0-Heimsieg gegen den SV Rohrbach. Die Homburger bleiben damit über die komplette Kreisliga-Runde ohne Niederlage und schließen die Saison mit einer fast makellosen Bilanz von 40 Punkten aus 14 Spielen als Meister auf dem 1. Platz ab. Herzlichen Glückwunsch!

U12 – Kreisliga 

Unsere U12 musste am letzten Spieltag der D-Junioren-Kreisliga am Freitag eine 2:3-Heimniederlage gegen die JFG Königsbruch hinnehmen. Die Grün-Weißen stehen damit zum Saisonabschluss in der Gruppe 1 mit einer Ausbeute von 14 Punkten auf dem 6. Tabellenrang. 

U11 – Kreisliga 

Unsere U11 musste sich am Samstag zum Saisonabschluss der E-Junioren-Kreisliga der SG Viktoria St. Ingbert auswärts mit 1:2 geschlagen geben. Die Homburger stehen damit nach dem letzten Spieltag mit einer Ausbeute von 18 Zählern auf dem 5. Tabellenplatz der Gruppe 1. 

U10 – Kreisliga 

Unsere U10 feierte bereits Anfang Mai die Meisterschaft in der Gruppe 2 der E-Junioren-Kreisliga. Mit einer Ausbeute von 28 Punkten aus 12 Partien führen die Homburger die Tabelle zum Saisonende ungeschlagen an. Herzlichen Glückwunsch!

U9 – Turnier

Unsere U9 verabschiedete sich am Samstag mit einem Turnier in Jägersburg in die Sommerpause. Gespielt wurde entsprechend der F-Jugend-Regularien wie immer ohne Punkt-und Torwertung.

U8 – Turnier

Auch unsere U8 trat am Samstag zum Saisonabschluss bei einem Turnier in Jägersburg an. Gespielt wurde auch hier entsprechend der F-Jugend-Regularien wie immer ohne Punkt-und Torwertung.

DIE LETZTEN NEWS


FCH verpflichtet Jermain Nischalke

22. Juni 2024
Der FC 08 Homburg hat mit Stürmer Jermain Nischalke einen weiteren Neuzugang zu vermelden. Der 21-Jährige wechselt vom 1. FC Nürnberg nach Homburg und erhält einen Ein-Jahres-Vertrag. 

FCH-Kaffee in Kooperation mit der Reismühle Kaffeemanufaktur

22. Juni 2024
Gemeinsam mit der Reismühle Kaffeemanufaktur aus Krottelbach bringt der FC 08 Homburg einen FCH-Kaffee auf den Markt. 

Torwart Lukas Hoffmann verlängert beim FCH 

22. Juni 2024
Torwart Lukas Hoffmann, der bereits seit der Winterpause fest zum Profikader gehört, wird beim FC 08 Homburg mit einem Profivertrag ausgestattet. 

Vertragsverlängerung mit Sven Sökler

21. Juni 2024
Sven Sökler wird dem FC 08 Homburg weiterhin als Co-Trainer erhalten bleiben. Zudem wird der 39-Jährige mit der Funktion des sportlichen Jugendkoordinators im Leistungsbereich weitere Aufgaben im Verein übernehmen. 

Sebastian Grafen verlässt den FCH

21. Juni 2024
Sebastian Grafen, bisheriger U19-Trainer und sportlicher Jugendkoordinator des FC 08 Homburg, wird den Verein verlassen.  
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner