Skip to main content
5. November 2022

1:1-Remis gegen den SV Eintracht Trier 

Am heutigen Samstagnachmittag empfing der FC 08 Homburg am 15. Spieltag der Regionalliga Südwest den SV Eintracht Trier 05. Vor rund 2.000 Zuschauern im Homburger Waldstadion trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 1:1-Unentschieden. 

Im Vergleich zum letzten Regionalliga-Spiel beim Bahlinger SC am vergangenen Wochenende blieb die Startformation der Homburger ohne Änderungen. 

Bereits nach drei Minuten kamen die Homburger durch Fabian Eisele zum ersten Angriff der Partie, der jedoch zu harmlos war. Die Anfangsminuten der Partie waren gleich umkämpft, beide Mannschaften schenkten sich nichts. Die Gäste aus Trier kamen ab der 18. Minute durch mehrere Eckbälle hintereinander, die jedoch folgenlos blieben, vors Homburger Tor. Zu einer nennenswerten Tormöglichkeit kam der SVE im ersten Durchgang allerdings nicht. Die Trierer standen weitestgehend tief in ihrer eigenen Hälfte und lauerten auf Konter, die jedoch nicht sauber ausgespielt werden konnten. Aber auch auf Homburger Seite kamen nur wenig Torchancen zustande. Ein weiterer Versuch von Eisele in der 30. Minute blieb ebenso zu ungefährlich und konnte zu einer folgenlosen Ecke geklärt werden. Somit ging es mit dem Stand von 0:0 in die Halbzeitpause. 

Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen die Homburger zunächst durch mehrere Eckbälle in den Trierer Strafraum. In der 52. Minute zappelte der Ball dann jedoch im Homburger Tor. Maurice Roth brachte Eintracht Trier mit 0:1 in Führung. Nach drei Anläufen, die von den Grün-Weißen allesamt geklärt werden konnten, landete der Ball schließlich im Zentrum, wo Roth goldrichtig stand und die Kugel zur Führung im Tor unterbrachte. In der Folge plätscherte die Partie etwas vor sich hin. Außer durch Standardsituationen kamen beide Mannschaften zunächst nicht mehr zu wirklichen Tormöglichkeiten. Doch in der 77. Minute sorgte Fabian Eisele schließlich für den Ausgleich. Die Flanke von Tim Steinmetz fand Eisele, der den Ball zum 1:1 im Trierer Tor unterbrachte. In der 84. Minute hatte der SVE die große Möglichkeit zur erneuten Führung, doch der Schuss von Dominik Kinscher traf nur den Pfosten. Somit blieb es bei dem 1:1-Unentschieden zwischen dem FCH und dem SV Eintracht Trier. In der Tabelle der Regionalliga Südwest bleiben die Homburger damit auf dem 4. Platz. 

Auf den FC 08 Homburg wartet nun eine englische Woche. Zunächst ist man am kommenden Dienstag, den 08. November um 19 Uhr im Saarlandpokal-Achtelfinale beim SV Hellas Bildstock zu Gast. In der Regionalliga Südwest geht es für die Grün-Weißen am nächsten Sonntag, den 13. November um 14 Uhr mit einem Auswärtsspiel beim VfR Wormatia Worms weiter. 


Aufstellung: Salfeld – Stegerer, L. Hoffmann, Matuwila, Steinmetz – Mendler (59. Schuck), Ristl, Perdedaj (68. Ardestani), P. Hoffmann (68. Gerezgiher) – Eisele, Gösweiner (59. Hummel)

Tore: 0:1 Roth (52.), 1:1 Eisele (77.) 

Schiedsrichter: Marcel Rühl 

Zuschauer: 2.078

Gelbe Karten: Ristl, Matuwila, Schuck / Thayaparan, Roth, Heinz

DIE LETZTEN NEWS


Weitere Verlängerungen bei der U23

17. Juni 2024
Mit Marco Streichsbier, Mina Ibrahim, Constantin Fath und Jonas Pfeiffer bleiben vier weitere Spieler der Homburger U23 erhalten. 

Abgänge bei der U23

17. Juni 2024
 Mit Marc Neu, Emre Sah, Hussain Fakih, Lukas Kupper, Jonas Holzweißig, Nicholas Modeste und Lorenzo Hernandez werden sieben Spieler die Homburger U23 verlassen. 

Führungsspieler verlängern bei der U23

16. Juni 2024
Mit Joel Ebler, Boris Becker und Murat Adigüzel bleiben der Homburger U23 drei wichtige Führungsspieler erhalten. Alle drei werden auch in der kommenden Saison für die Grün-Weißen auflaufen.

Tim Weber verstärkt die U23

15. Juni 2024
Die Homburger U23 hat mit Tim Weber einen Neuzugang für die kommende Spielzeit zu vermelden. Der 20-jährige Defensivspieler kommt vom Ligakontrahenten SV Saar 05 Saarbrücken. 

Ausbau der Partnerschaft mit der Kreissparkasse Saarpfalz

14. Juni 2024
Nach bereits langjähriger bestehender Zusammenarbeit werden der FC 08 Homburg und die Kreissparkasse Saarpfalz ihre Partnerschaft in Zukunft weiter ausbauen. 
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner